RB

 

 

REISE-BLITZ

Der persönlich zugestellte VIP-Newsletter von RB Nechleba für Spitzenkräfte

der Touristik vom 01.07. 16 mit Nachrichten.TERMINE unten auf dieser Seite.

Basis-Texte stehen regelmäßig auch auf www.reise-blitz.de unter  Das große Geheimnis   

 

IMPRESSUM: Copyright 2008/09/10/11/12/13/14/15/16 by RB Marketing, Hans N. Nechleba, München,  Wirtschaftsredakteur DJV, Mitglied im Bayerischen Journalisten-Verband e.V./BJV, Presseausweis Nr. 03-1-101891 - Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:

Hans N. Nechleba,  Schrämelstr. 126, D - 81247 München. T: 089-896 23 23 7, Fax 089-88 26 86, RB@reise-blitz.de. - RB Marketing, Redaktions-Büro Nechleba, gegründet am 1. 7. 1967 von Hans N. Nechleba. Weitere Nutzung der Angaben nur nach vorausgehender schriftlicher Zustimmung des Herausgebers. Für unaufgeforderte Zusendungen übernimmt die RB-Redaktion grundsätzlich keine Gewähr! - Weitere Kurzinformation über „RB  Reise-Blitz“ im TID-Branchenguide 2015 der FVW-Medien-GmbH, Hamburg, auf Seite 958, unten.

 

NAMEN (Fuest/BRexit/-/H. N. NECHLEBA meldet Ne-Exit für RB  -  Reise-Blitz ab Mitte Juli 2016) Kommentar Zwischen Grauen Balken (Brexit//auch R D A) – Zahlen – Menschen machen Märkte (Leitlinien) – Desti-Nationen(D/ffm/UK!) – Kultur − BÜCHER (wieder recht ausführlich)− wir schmunzeln Gag & Gimmick – Der Goldene Tipp Sprüche – Impressum − Termine (stets zu guter Letzt!)

 

 

 

Die nächste RB-Aktualisierung kommt voraussichtlich zur 28. KW von 2016! Damit beendet die Redaktion von RB dann die aktuelle Tätigkeit für Internet und RB  -  REISE-BLITZ-VIP-Versand; siehe Namen H N N unten!

E-Mail-Adresse und Telefonnummer bleiben

für private Kontakte weiterhin bestehen, unterstreicht H. N. N.!

 

"RB"  ist auch bei www.reise-blitz.de und www.rb-marketing.de.  zu finden!

Dort ist stets „Das Grosse Geheimnis“ für die aktuelle Blitz-Folge anzuklicken.

Etwas tiefer stehen drei frühere RB-Ausgaben unter "RB − Rück-Blende".

 

 

VIPs und Leute von morgen & heute / NAMEN

 

Ilse Aigner, Bayerns Wirtschaftsministerin, auch für Tourismus zuständig, bedauert die Entscheidung der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union. Aigner: „Die Entscheidung für den Brexit ist politisch bedauerlich und wird wirtschaftlich nicht ohne Folgen bleiben, vor allem für die Briten selber.“ Auch für die bayerische Wirtschaft sieht die Ministerin Auswirkungen, zugleich unterstreicht Aigner jedoch: „Die bayerische Wirtschaft ist weltweit erfolgreich.“ 2015 lagen die Exporte Bayerns nach Großbritannien bei 15,5 Milliarden Euro. Das sind 8,7 Prozent der Gesamtausfuhren des Freistaates. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Esther Busch wird Geschäftsführerin Mediaplus Regio, startet am 15. Juli 2016 in Köln und zeichnet für die nationale sowie internationale Expansionsstrategie von Mediaplus Regio verantwortlich. Als weitere Standorte seien München, Hamburg und Berlin in Planung. Mediaplus reagiert damit auf die weiter wachsende Bedeutung von regionalen Medien. Frau Busch erweitert neben Thomas Bathelt und Gerd Himmels die Geschäftsführung von Mediaplus Regio. Die Medienmanagerin ist für die nationale und internationale Expansionsstrategie rund um die Spezialisierung auf Geo-Targeting und regionalisierbaren Medien von Mediaplus Regio verantwortlich sowie für die Neukundengewinnung. Mediaplus Regio ging im Oktober 2012 an den Start und betreut aktuell mit rund 20 Mitarbeitern ein Bruttovolumen von 78 Millionen Euro. Bevor Esther Busch 2012 die Geschäftsführung Marketing und Vertrieb bei Ströer Media Deutschland übernahm, war sie von 2005 bis 2011 in diversen Funktionen, zuletzt Geschäftsführerin der AS&S Radio in Frankfurt am Main. Davor hatte sie bereits über sechs Jahre Erfahrung als Geschäftsführerin des regionalen Vermarkters AWE.Marketing in Bremen gesammelt und baute zuvor den ersten privaten Radiosender in Bremen auf.. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Richard Eberhardt, RDA-Präsident, und RDA-Geschäftsführer D. Gauf.// siehe Termine unten// geben wieder gemeinsam die zentrale PK zum RDA-Workshop in Köln. Der Sandwichworkshop (dazwischen in Friedrichshafen) habe dem Kölner Workshop gut getan und positives Buchungsverhalten ausgelöst, so die Busbranche. Die zwei neu belegten Hallen 6 und 9 der Köln-Messe sind durch einen überdachten Messeboulevard verbunden, an dem die PK abgehalten wird - Die unverändert angebotenen 35.000 qm Nettofläche sind so gut wie ausgebucht (siehe Zwischen Grauen Balken, unten!) RB meint: Die große Bonanza vom Rhein kann vom 5. bis 7. Juli starten. - RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Daike Eggerstedt und Oliver Kling ergänzen jetzt das Vertriebsteam von  Robinson. Es sind Schlüsselpositionen für die Betreuung der wichtigsten Reisebüropartner; damit sei die Umbauphase des neunköpfigen Teams rund um Vertriebsleiterin Pia Wagner erfolgreich abgeschlossen. Mit neuer Personalstärke treibt Stefanie Brandes, Bereichsleiterin Marketing & Vertrieb, somit die von Dr. Ingo Burmester angekündigte Vertriebsoffensive voran. Oliver Kling hat bereits seine Tätigkeit als Verkaufsleiter im Außendienst der Region Mitte aufgenommen. Der gelernte Reiseverkehrskaufmann betreut die TOP 300 Partner in der Region Mitte und unterstützt die Reisebüros durch verkaufsfördernde sowie -steuernde Maßnahmen. Die intensivere Zusammenarbeit mit den Reisebüroketten und -kooperationen zu Verkauf unterstützenden Aktivitäten wird ROBINSON durch die Nachbesetzung der Key Account Innendienst-Stelle durch Daike Eggerstedt gerecht. Sie folgt Daniel Puls, so dass die Reisebüroketten künftig wieder einen eigenen Ansprechpartner bei ROBINSON haben. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Daniela Ding Ning, Manager Europa/Amerika der Region Shandong, China, freute sich über eine neue Attraktion des aufstrebenden Gebietes, das mehr Touristen aus Übersee in die charmante Region holen will – eine Schlauchbootfahrt in einer der größten Tropfsteinhöhlen Chinas. In einem engen, extra dafür gebauten Kanal, geht es 20 Minuten lang in unglaublich vielen Windungen durch immer neue kleine und neue Höhlen entlang eindrucksvoller Stalagmiten und Stalaktiten. Eine Gruppe von deutschen Reisejournalisten gehörte zu den ersten, die diese neue Wasserschussfahrt testen durfte, die einzigartig auf der Welt ist. Man rechnet mit 900.000 Besuchern pro Jahr. Infos (in deutscher Sprache): dingning@citsqd.cn -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Hakan Enüstün, H&H Touristik Geschäftsführer, freut sich über eine neue, groß angelegten Kooperation mit dem Fremdenverkehrsamt Israel in den deutschsprachigen Ländern. Dazu werden verschiedene Vertriebswege genutzt, darunter auch der Reisebürovertrieb sowie Aktionen mit Partnern im Bus- und Gruppenreisesegment: „Israel ist als Reiseziel bei deutschen Urlaubern gefragt. Alleine im ersten Quartal 2016 reisten rund 45.000 Deutsche in das Land, die meisten davon mit Gruppen- und Pilgerreisen. Das entspricht einem Wachstum von 18 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Mit unseren Stärken in den Bereichen Gruppenreisen und Reisebürovertrieb wollen wir in enger Kooperation mit dem Fremdenverkehrsamt für weiteres Wachstum sorgen.“ www.hht-gruppenreisen.de. -  RB - Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Norbert Fiebig, DRV-Präsident, betont die Bedeutung des Tourismus und warnt vor den Brexit-Folgen, man dürfe die  Freiheit des Reisens nicht gefährden. "Die Reisebranche sieht in der Entscheidung Großbritanniens zum Austritt aus der EU einen herben Rückschlag für den europäischen Gedanken und mahnt zur Besonnenheit bei allen Fragen zur Freiheit des Reisens. Das britische Volk hat sich leider mehrheitlich für diesen Weg entschieden. Allerdings sind die politischen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf Europa und die Welt noch nicht absehbar. Kaum eine andere Branche ist so global aufgestellt und vernetzt wie der weltweite Tourismus. Wir als Anbieter von Reiseleistungen und vor allem die Bürger sind abhängig und profitieren von einfachen Reisebedingungen und offenen Märkten auf dieser Welt. Das hohe Gut der Reisefreiheit, das in den vergangenen Jahrzehnten erreicht worden ist, darf nicht gefährdet werden. Die EU und Großbritannien müssen nun alles daran setzten, dass das Reisen so einfach wie möglich bleibt“, so die erste Einschätzung des Präsidenten des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), Fiebig. Es dürften keine neuen Hürden aufgebaut werden". -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Marc Fosh, Sternekoch /FOSH Group, Mallorca, beauftragt Angelika Hermann-Meier PR (Diessen am Amersee) wieder mit seiner PR nach erfolgreicher Zusammenarbeit in den Jahren 2010/11; somit übernimmt Angelika Hermann-Meier PR erneut die Pressearbeit für das gastronomische Unternehmen FOSH Group und die Neupositionierung der Marke; die auf Tourismus, Gourmet, Lifestyle und Gesundheit spezialisierte Agentur baut ihre Präsens auf Mallorca weiter aus. www.marcfosh.com. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Prof. Dr. Clemens Fuest, ifo-Präsident, hat den Brexit bedauert. "Die Entscheidung der britischen Wähler für den Brexit ist eine Niederlage der Vernunft", sagte er am 24. 6. "Die Politik muss jetzt alles tun, um den wirtschaftlichen Schaden zu begrenzen. Dazu gehört es, sicherzustellen, dass Großbritannien so weit wie möglich in den Binnenmarkt integriert bleibt. Es ist wichtig, die Verhandlungen darüber möglichst schnell zum Abschluss zu bringen, damit die Phase der Unsicherheit über die künftigen Wirtschaftsbeziehungen möglichst kurz bleibt." Er  hat ferner die Beschlüsse zur Erbschaftsteuer kritisiert. "Die Politik hat erneut die Chance zu einer grundlegenden Reform der Erbschaftsteuer verpasst", sagte er am Montag in München. "Die jetzt beschlossene Reform hält  fest an der Kombination aus hohen Steuersätzen und komplexen Ausnahmen für Betriebsvermögen. Bei Steuersätzen bis zu 50 Prozent ist es unvermeidlich, große Ausnahmen für Betriebsvermögen zu gewähren, weil sonst wirtschaftlicher Schaden droht. Es ist aber unmöglich, so zu einer gerechten und wirtschaftlich tragbaren Erbschaftsteuer zu kommen. Auch künftig können sehr große Vermögen ganz oder fast unbesteuert übertragen werden, während nicht begünstigte und eventuell kleinere Vermögen bis zu 50 Prozent besteuert werden. Die Verschonungsauflagen behindern betriebswirtschaftlich notwendige Restrukturierungen. Richtig wäre es gewesen, die Steuersätze deutlich zu senken, zum Beispiel auf 10 Prozent. Dann hätte man auf Verschonungsregeln verzichten können, jenseits verzinslicher Stundung."   RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Sören Hartmann, CEO DER Touristik Group, Ffm,  zum Brexit-Referendum - "Wir bedauern die Entscheidung der Briten gegen den Verbleib in der Europäischen Union, und wir respektieren sie zugleich. Fast 8 Millionen Europäer reisen mit uns jährlich in 179 Länder der Erde. Wir sind es gewohnt, überwiegend mit Nicht-EU-Ländern zusammen zu arbeiten. Eines können wir mit Sicherheit sagen: Vorteile für die Reisenden ergeben sich aus dem Brexit unter dem Strich nicht. Ich appelliere an die politisch Verantwortlichen in London und Brüssel, alles dafür zu tun, dass das Reisen innerhalb Europas und für die Europäer in die ganze Welt so einfach wie möglich bleibt. Neue bürokratische Hürden wären Gift für den Reisemarkt." - RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Katja Hasselkus, Gründerin und Chefin der gleichnamigen PR-Agentur in Bad Soden am Taunus, meldet für ihre Kunden: Ende Juni hat Aldiana den neuen aktuellen Winterkatalog auf den Markt gebracht. Er steht wieder unter dem Moto #Echt Aldiana und zeigt Originalfotos, die Gäste auf Instagram gepostet haben! Neu vorgestellt wurden auch die beiden neuen Aldiana Clubs – die im Jahr 2018 in Hamburg und Kalabrien (Süditalien) eröffnen werden. Web: www. hasselkus-pr.com **News gibt es auch von dem Kunden der Agentur Hasselkus PR auf den Malediven: Dort eröffnet am 15. Juli 2016 der nächste „Atemräuber der Malediven“ seine Pforten - das OZEN by Atmosphere at Maadhoo! Das Resort wird das neue Highlight der Malediven. Es wird das erste Unterwasser-Restaurant des Süd-Male-Atolls beherbergen und auch das Tiefste der Malediven. (siehe auch B&B-Hotel unter Desti-Nationen  "D"!) - RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Dr. Michael Kerkloh, der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH,  wurde als "Zeichensetzer im Kreis prominenter Preisträger" für Visionen in der Kommunikation mit dem SingsAward 2016 ausgezeichnet. Wie man erklärte, sei es für den „umtriebigen Airportchef“ Kerkloh keine Option, sich auf dem Erreichten auszuruhen. Deshalb wäre es nur folgerichtig, dass der Hobbymusiker Kerkloh weiter kräftig die Trommel für den Flughafen und seinen Ausbau rührt. Für Ex-PR-Mann Klaus Walther ist der Münchner Flughafenchef ein weitsichtiger Luftverkehrsmanager, der bei seinem Handeln die langfristigen Auswirkungen unternehmerischer Entscheidungen stets im Blick hat: „Daher spricht Kerkloh auch von einem Generationenprojekt, wenn es um den Ausbau des Flughafens geht. Es geht eben nicht zuletzt um die Zukunftsfähigkeit unseres Landes“, so Walther. Kerkloh freute sich über die Auszeichnung mit dem SignsAward 2016, die er als weiteren Ansporn für seine Arbeit als „Anwalt von Mobilität und Infrastruktur“ bezeichnete. „Diese Auszeichnung ist für mich auch deshalb eine ganz besondere Ehre, weil es mir in der Diskussion um die dritte Start- und Landebahn tatsächlich darum geht, Zeichen zu setzen. Der Flughafenausbau ist ja kein Selbstzweck, sondern er sichert die Wachstums- und Beschäftigungsperspektiven. In zehn Kategorien wurden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft ausgezeichnet, die sich als „Zeichensetzer“ in der Kommunikation hervorgetan haben. Beim „SignsAward 2016“, der von der Weimar Media Group, dem Sabine Heimbach Communication Counsel und dem Journal International ausgerichtet wurde, erhielten unter anderem Theo Waigel (Sonderpreis für das Lebenswerk), Winfried Kretschmann (Preis für Glaubwürdigkeit), die Silbermond-Sängerin Stefanie Kloß (Preis für Ehrlichkeit) und der You-Tube-Star Dagi Bee (Preis als Shooting Star) die Trophäe. Der langjährige Flughafenchef wurde in der Kategorie „Visionen in der Kommunikation“ für seinen erfolgreichen Einsatz bei der Weiterentwicklung des Münchner Airports zu einem europäischen Luftverkehrsdrehkreuz sowie für sein beharrliches Eintreten für eine dritte Start- und Landebahn am Münchner Airport geehrt. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Hans N. Nechleba (80), Herausgeber und Gründer von RB Marketing (The Grey NEWS-Letter, RB Reise-Blitz), hat am 49. Gründungtag des RB -  Redaktions-Büros (gegr. 01. 07. 1967) die Beendigung des elektronischen News-Letters RB  -  Reise-Blitz einschließlich VIP-Versand zur Monatsmitte Juli 2016 bekannt gegeben: "Nach reiflicher Überlegung stelle ich mit einem feuchten Auge und einem lachenden Auge nach 49 Dienstjahren und 14 Tagen mit einer Abschlussausgabe, mit der nächsten Folge den Dienst ein. Aus diesem Anlass bedanke ich mich für das Vertrauen, die Freundschaft und die durchweg kollegiale Zusammenarbeit, die mir stets viel Freude bereitet hat und  mir permanent wertvolle Anregung und gelegentlich Aufregung bereitet hat. Es waren schöne, erlebnisreiche 49 Jahre!" -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Nina Öger und ihr Vater Dipl.-Ing. Vural ÖGER (74), lächeln in "Bunte" vom 16.06, auf einem fünf Jahre alten Repräsentationsfoto am Schreibtisch des Vorzeigeunternehmers und strahlen in besseren Jahren unverbrüchlichen Optimismus aus. Wie später auch in anderen Medien kämpft der Deutsch-Türke, der auch an Deutschland hängt, um die Wiederherstellung "seiner Ehre". Der redaktionellen Mitarbeiterin von BUNTE, Tanja MAY, hat er am Telefon konkrete Zahlen anvertraut und eingeräumt, dass er am Boden zerstört sei. Ganz konkret wirft er auch einigen Medien falsche Berichterstattung vor. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Prof. Dr. Martin Roth wird 2017 Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen. Soeben hat das ifa-Präsidium Dr. Roth, zurzeit Leiter des Victoria and Albert Museums in London, einstimmig zu seinem neuen Präsidenten gewählt. Er tritt sein Amt Mitte 2017 an. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Uwe Schneider, Geschäftsführer Grimm Touristik Wetzlar, ermittelte eine Tendenz zu Premium-Reisen im Gruppenbereich: „Wir sehen in diesem Segment gute Wachstumschancen und haben den Anteil dieser hochwertigen Erlebnis- und Genussreisen auf rund 15 Prozent unseres Paketreise-Gesamtportfolios ausgebaut.“ www.grimm-touristik.de. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Joachim Schweda, Geschäftsführer Touren-Service Schweda, ist stolz darauf, ab sofort die Region Burgund Franche-Comté auf dem deutschsprachigen Gruppenmarkt vertreten zu können: „Es freut mich ganz besonders, dass die Region Burgund uns als Partner für den deutschen Bus- und Gruppenmarkt ausgewählt hat. Wir wollen mit attraktiven Programmen und Themenreisen möglichst viele neue Kunden gewinnen, aber auch Burgund-Kenner für neue Entdeckungsreisen in diese faszinierende Region gewinnen. Denn sie hat viel mehr zu bieten als romanische Architektur und alte Steine. Hier lernt man, das Leben zu genießen: Mit einem Comté-Käse aus dem Jura, einem Winzersekt Cremant de Bourgogne, einem Kir zu einem Petersilien-Schinken oder einem Boeuf Bourgignon.“ www.touren-service.de. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Elke Weis wird Corporate Relationship Manager im Team Corporate Travel bei Lufthansa City Center (LCC) um Michael Marx, Bereichsleiter Corporate Travel. Als Ansprechpartnerin für alle Business-Travel-Büros von LCC in Deutschland unterstützt sie ihn bei der Betreuung der Franchisenehmer in diesem Bereich. Darüber hinaus leistet sie Unterstützung für die Bereichsleitung bei der Beobachtung und Analyse des Geschäftsreisemarktes. Diese Erkenntnisse fließen nicht zuletzt in die fortschreitende Optimierung des LCC Produktportfolios ein. Mit Elke Weis wechselt eine Corporate Travel Expertin mit über 20 Jahren Erfahrung zu Lufthansa City Center. Sie arbeitete für mehrere Reisebüroketten, zuletzt für die Hogg Robinson Group, sowie für verschiedene Leistungsträger. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Bemerkungen vom H N N in München!

 

Liebe Leserinnen, liebe Leserfreunde!

 

Heue leite ich Ne-EXIT, das Ende von RB, ein. Siehe Namen H N N oben auf dieser Seite. Also "Ende" für den Blitz!

 

Dennoch einige Sätze zu UK. Ich sehe es als Wach-auf-Kick gegen BB (Brüsseler Spitzen-Bürokratie), Votum für verpfuschte Zukunft der Enkel, Rückwärts-Schub in alt-staatliche Regionalisierung, Splitterbombe zum Nachdenken oder Implosions-Schlag wilder alter Kampfgefühle.

 

Indes: Ich vertraue auf die Regulierungskräfte des Marktes und den Einfallsreichtum hunderttausender Touristiker... auch gegen die Politik. Beide Kräfte, stark und real, werden Schlimmes abfedern, den Weckruf der Unzufriedenen hören und somit verhindern, dass die Untertanen Ihrer Königlichen Hoheit nur noch klein-britische Inselgemüsesuppe statt europäischer Chicken verspeisen können, hofft in RB-Exit-Stimmung Ihr/Euer

 

Hans N. Nechleba,

Herausgeber vom RB/München

Reise-Blitz vom 01.07.2016

 

* RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

 

 ZWISCHEN GRAUEN BALKEN

 

* RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

 

DRV: "Ein Zeichen setzen" sagte eine Teilnehmerin bei der Anmeldung zur DRV-Jahrestagung in der  Türkei. Auch nach dem großen Attentat von Istanbul gehen - wie der DRV-Pressesprecher am 30.06. bestätigte - Buchungen für die Tagung ein. Es gebe keine Storno-Welle (siehe TERMINE unten!) RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

asr bedauert Ergebnis des „Brexit-Referendums“: "Gerade im Hinblick auf die den Europäern inzwischen so lieb gewordenen offenen Grenzen, der Niederlassungsfreiheit in Ländern innerhalb und des vereinfachten Güter- und Dienstleistungsaustausches bedauern wir sehr die Entscheidung gegen einen Verbleib in der Europäischen Union. Allerdings sehen wir darin auch keinen Entscheid gegen den europäischen Kontinent. Vielmehr  prognostizieren wir  einen  weiterhin regen touristischen  Austausch. Jochen Szech, Präsident des asr, augenzwinkernd: „es sei denn, Großbritannien würde auch eine Visumspflicht für Kontinentaleuropäer einführen“. asr/Allianz selbständiger Reiseunternehmen vertritt als strikt unabhängiger Bundesverband die Interessen von mittelständischen Reisebüros und Reiseveranstaltern." - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

RDA-Präsident: Dies ist ein trauriger Tag für ganz Europa!  Nach dem Votum der Briten für einen Austritt aus der Europäischen Union zeigte sich RDA-Präsident Richard Eberhardt tief betroffen: „Wir bedauern die Entscheidung der britischen Bevölkerung aus tiefstem Herzen. Für alle überzeugten Europäer, für alle Touristiker ist dies ein sehr trauriger Tag. Heute sind wir alle in vielerlei Hinsicht ärmer geworden.“ Der RDA hat das Thema ganz oben auf seine Tagungsordnung gesetzt. Am 4. Juli 2016, am Vortag des RDA-Workshops, wird sich der RDA-Vorstand mit den Konsequenzen für den Tourismus befassen. Die Leiterin des RDA-Büros in Brüssel, Sandra van de Walle, wird ein erstes politisches Assessment geben. Am Eröffnungstag des RDA-Workshops werden sich die EACT European Alliance for Coach Tourism und deren Verbände in Köln mit dem Thema auseinandersetzen. Der RDA hat damit unmittelbar Schritte eingeleitet, um seinen Mitgliedern frühzeitig Erkenntnisse zu den Auswirkungen des Brexit zu geben. Das Thema wird sicherlich auch auf dem ersten großen Mega-Branchenevent nach dem Brexit, dem RDA-Workshop, allgegenwärtig sein. Der RDA hatte sich vor dem britischen Referendum im Rahmen seines politischen Umfelds für einen Verbleib Großbritanniens in der EU ausgesprochen, u.a. in Briefen von Richard Eberhardt an Bundeskanzlerin Merkel und Tourismuspolitiker. Dem RDA-Präsidenten war es ein persönliches Anliegen, in allen politischen Gesprächen die Vorteile eines Verbleibs Großbritanniens in der EU darzulegen und eindringlich vor Risiken zu warnen.  (siehe Namen Eberhardt!)   - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

Thomas Cook hat am 28.06.16 in Südafrika sein Winterprogramm 2016/17 vorgestellt. Zum Erscheinen der Kataloge für die kommende Wintersaison führt der Veranstalter seine neue Premiummarke „Thomas Cook Signature“ ein. Sie löst die Veranstaltermarke Thomas Cook ab und konzentriert sich auf das gehobene Kundensegment. Mit „Signature Finest Selection“ führt das Unternehmen auch eine neue Produktlinie für den Luxusbereich ein.  - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

www/LH: Im Oktober dieses Jahres werden die ersten Lufthansa-Flugzeuge der Kurz- und Mittelstreckenflotte mit Breitband-Internet an Bord starten. Sukzessive wird bis voraussichtlich Mitte 2018 die gesamte Lufthansa-A320-Flotte mit der innovativen Technologie ausgestattet. - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

Nachhaltigkeit und Authentisches seien bei Ausflügen gefragt, so die  TUI. Sie  baut ihr weltweites Ausflugsprogramm aus! Neu dabei: die Ausflüge sind bereits vorab im Reisebüro zu buchen   - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

Zum dritten Mal in Folge kann sich das Team der Tourist-Information Karlsruhe über die Qualitätsauszeichnung mit der "DTV i-Marke" des Deutschen Tourismusverbandes freuen.   - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

Skål-Club Köln vertritt auf dem RDA-Workshop die Interessen der internationalen Skål-Familie. /5. bis 7. Juli /Kölner Messehallen/Halle 6, Stand Nr. J28, dient als Anlaufstelle für Skål-Mitglieder aus Deutschland und der Welt, für Interessenten und Neugierige. Gerne stehen an allen drei Tagen Mitglieder von Skål für Gespräche zur Verfügung. Er will auch eine Aufforderung sein, um sich hier zu treffen: www.skal-deutschland.de. Zuletzt wurde bei der Delegiertenversammlung von Skål in Garmisch-Partenkirchen Rolf Wenner einstimmig zum Präsidenten von Skål Deutschland wiedergewählt - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

AKB Consulting aus Mainz und WörterSee PR aus Bielefeld und bündeln ihre Kräfte für ihre Kunden aus Tourismus und Lifestyle. Dies melden von WörterSee Public Relations | Petra Koslowski & Christian Handschell GbR - D-33602 Bielefeld. -T: 0521-32 97 57-27  - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

proDente hat den Sprachführer „Au Backe – Zahnschmerzen im Urlaub“ neu aufgelegt. In sieben Sprachen werden Begriffe rund um Zahnschmerzen und eine zahnmedizinische Behandlung übersetzt. Der Sprachführer kann im Internet unter http://www.prodente.de/broschueren/der-dentale-sprachfuehrer.html heruntergeladen werden oder telefonisch unter 01805/552255 kostenfrei bestellt werden.   - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

Wolters-Katalog zu neuen Ufern! Urlaub zu Wasser - das bietet TUI/Wolters mit seinem neuen Erlebnis-Kreuzfahrtenkatalog. Aktuell konnte das Programm ausgebaut werden, melden die Bremer. Fjordlandschaften in Nor­wegen, Regenwaldatmosphäre auf dem Amazonas und Pinguine in der Antarktis - der Neue präsentiert sich vielfältig. Denn während bei anderen neuen Katalogen oft vieles gleich bleibt, sind von den 142 Reisen, die es auf 176 Seiten zu entdecken gibt, 40 Prozent neu im Programm, so Gf. Thies Rheinsberg.  - In Kooperation mit 14 Reedereien, wie Hurtigruten, Plantours, Phoenix-Reisen, MSC und Hapag-Lloyd, geht es sowohl auf hohe See wie auch auf die beliebtesten Flüsse.  - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

World Tourism Conference 2016, 17.–19. Oktober 2016, Penang, Malaysia. Die Konferenz findet zum 4. Mal statt, das Motto: "Tourism Delights: Delivering the Unexpected“. Informationen: http://www.wtc2016malaysia.com/ viele weitere Veranstaltungen siehe TERMINE//hier unten. - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

Der ADAC warnt vor falschen Abschleppfahrern in Ungarn und Serbien. Die Betrüger geben sich dort als Mitarbeiter des ADAC aus und versuchen, Pannenopfern Geld für Abschlepp- und Werkstattleistungen abzuknöpfen. Die Masche sei aber erkennbar: Denn nur in Norditalien und auf der kroatischen Halbinsel Istrien, wo erstmals in diesem Sommer ein Straßenwachtfahrer stationiert ist, setzt der ADAC eigene Fahrzeuge und eigenes Personal im Look des Clubs ein - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

TUI-Reisewinter 2016/17 wird zur Rabattsaison bei 1-2-FLY; die ersten 10.000 Buchungen erhalten bis zu 100 Euro zusätzlichen Frühbucherrabatt, meldet die Marke aus dem Hause TUI / Kinderfestpreise für Fernreisen ab 299 Euro / Neuer 1-2-FLY-Fun Club in Ägypten / Mehr auf den Kanaren / 300 neue Hotels und Rundreisen auf der Fernstrecke im Programm  - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

KLÖSTERREICH ist beim RDA-Workshop in Köln von 5. - 7. Juli 2016 mit neuen KLÖSTERREICH-Angeboten präsent für Vereine, Pfarrgemeinden, Chöre und Musikgruppen, Reisestellen (Incentiveprogramme), Bildungs- und Kulturreisende, Volkshochschulen, Seniorengruppen, Garten- und Wanderfreunde, Kunst- und Kulturinteressierte etc.! 22 Stifte und Klöster aus Österreich, Bayern und Ungarn haben sich zum Verein Klösterreich zusammengeschlossen. Man bietet Packages an, die individuell nach den Wünschen der Reisegäste gestaltet werden. Köln: Halle 6, Stand Nr. D 20 - meldet Hermann Paschinger von der Klösterreich-Geschäftsstelle.  - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

Am 20. Juni 2016 wurde die Mein Schiff 5, zehn Tage früher als geplant, von Meyer Turku Oy an TUI übergeben. Dies feierten Wybcke Meier und Frank Kuhlmann, CEO und CFO von TUI Cruises, sowie Dr. Jan Meyer, Gf. der Meyer Turku Oy. Am 21. Juni 2016 wurden dann die Leinen gelöst. Für die Mein Schiff 5 und ihre rund 1.000 Besatzungsmitglieder ging es auf Überführungsfahrt nach Kiel, dem ersten deutschen Hafen.  - RB     Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

RB

 

RB - Rück-Blick   Die drei letzten Newsletter RB - Reise-Blitz sind am

linken Rand der aktuellen Homepage auf www-reise-blitz.de markiert.

als RB-Rück-Blick  I  / RB-Rück-Blick  I I  und Nachlesbar

 

 

Z A H L E N   Z A H L E N   Z A H L E N

  RB     

 

Deutsche sind laut Studie von Enterprise Rent-A-Car im internationalen Vergleich die erfahrensten Autofahrer im Ausland und bereiten sich am intensivsten auf Auslandsfahrten vor   - Franzosen, Spanier und Iren halten die Deutschen im Vergleich für die besten Autofahrer Europas. Dies meinen auch 65 Prozent der Deutschen selbst. Lediglich die Briten halten sich für bessere Autofahrer als die Deutschen. -Allerdings mussten deutsche Fahrer im internationalen Vergleich im Ausland am häufigsten Bußgeld zahlen. Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

  RB     

 

Das eigene Land wird als Reiseziel bei den Deutschen immer beliebter: 65 Prozent verbringen ihren Urlaub gerne in heimischen Gefilden, ein Zuwachs von 6 Prozentpunkten gegenüber 2015 (59 Prozent). In den neuen Bundesländern machen sogar 72 Prozent gerne Heimaturlaub. Auch mehr als die Hälfte (59 Prozent) der 18- bis 29-Jährigen erholt sich in Deutschland. Die größten Fans des innerdeutschen Urlaubs sind die Bremer (88 Prozent) und Brandenburger (80 Prozent). Dies ergab eine Studie von RetailMeNot.de (www.retailmenot.de), dem Marktplatz für digitale Angebote. - RB -  Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

  RB     

 

Berlin, auch international gefragter Austragungsort für Tagungen und Kongresse!: Im letzten Jahr kamen mehr als 11 Millionen Teilnehmer zu rund 135.000 Veranstaltungen – ein neuer Rekord. In der aktuellen Statistik der „International Congress & Convention Association“ (ICCA), einem der weltweiten Vergleichsinstrumente der Meetingbranche, platziert sich Berlin erstmals auf Platz eins bei der Ausrichtung internationaler Verbandskongresse. - RB-  Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

  RB     

 

Von Januar bis April 2016 setzte das deutsche Gastgewerbe preisbereinigt 2,9 % und nominal 5,0 % mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.  - Gastgewerbeumsatz nur im April 2016: Preisbereinigt um 4,9 % höher als im April 2015- Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im April 2016 preisbereinigt (real) 4,9 % mehr um als im Vorjahresmonat. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, betrug der Zuwachs nominal, also ohne Berücksichtigung von Preisänderungen 6,8 %.   Die Beherbergungsunternehmen erzielten preisbereinigt 8,8 % und nominal 9,9 % höhere Umsätze als im April des Vorjahres. Der Umsatz in der Gastronomie stieg im April 2016 preisbereinigt um 2,6 % und nominal um 5,0 % gegenüber dem April 2015. In der Gastronomie lag der Umsatz der Caterer preisbereinigt um 8,6 % und nominal um 10,5 % höher als im Vorjahresmonat.    RB-  Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

MENSCHEN  MACHEN  M Ä R K T E

 

Incoming Europa: Europa bleibt diesen Sommer attraktiv für amerikanische Reisende, heißt die gute Nachricht aus Brüssel! - Die jüngsten Ergebnisse des "Long-Haul Travel Barometer" von European Travel Commission (ETC), der European Tourism Association (ETOA) und der Eurail Group zeigen, dass Reisende aus Übersee-Märkten ihre Reisepläne nach Europa im kommenden Sommer weiterhin optimistisch sehen. Den stärksten Aufschwung sieht man in den USA, wo mehr Umfrageteilnehmer eine Europareise unternehmen möchten als zu Anfang des Jahres. Eine starke Wirtschaft und wettbewerbsfähigere Flugpreise stellen europäische Reiseziele an die Spitze ihrer Reisewünsche. Eine positive Reisestimmung in den USA ist ein bekräftigender Indikator, der für 2016 den Weg für mehr als 27 Millionen von Besuchern aus den USA ebnet. Die Vereinigten Staaten sind Europas größter Fernreisemarkt und bringen 5 % aller europäischen Einreisen. .  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

GfK-Konsumklima: Einkommenserwartung auf Höchstwert, ergab die  Studie Deutschland 2016. Im Gegensatz zum Wetter zeigt sich die Stimmung der deutschen Verbraucher im Frühsommer 2016 von ihrer sonnigen Seite. Für Juli prognostiziert der Konsumklima-Gesamtindikator 10,1 Punkte nach 9,8 Zählern im Juni. Konjunktur- und Einkommenserwartung legen spürbar zu, während die Anschaffungsneigung leichte Einbußen hinnehmen muss. Die Ver­braucher sehen die deutsche Wirtschaft in den kommenden Monaten in guter Verfassung. - RB-  Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

MEDIEN! Basisinformationen über das Luxusreiseverhalten der neuen chinesischen Reisegeneration ("Millennials") haben Marriott und Hurun Research zusammengestellt; Zusammenfassung in: https://skift.com/2016/06/07/6-charts-showing-how-elite-chinese-millennials-prefer-their-luxury-travel/  und

Thema BREXIT: Eine schnelle, fundierte Analyse der voraussichtlichen wirtschaftlichen Folgen ("Out and down Mapping the impact of Brexit") hat die angesehene Zeitschrift  THE ECONOMIST vorgelegt. Kostenlos unter: http://pag es.eiu.com/rs/783-XMC-194/images/Brexitjune2016.pd.  RB-  Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Frauen schalten im Urlaub schneller auf Ferienmodus - Viele Deutsche arbeiten auch im Urlaub. Das ist das Ergebnis einer Studie der L'TUR Tourismus AG. 26 Prozent überprüfen demnach beispielsweise "ab und zu" berufliche E-Mails. Weitere drei Prozent sind nach eigenen Angaben selbst in den Ferien permanent erreichbar und versuchen, alles Wichtige zu erledigen. Auffällig ist der Unterschied zwischen den Geschlechtern. So sagen deutlich mehr Frauen als Männer: "Urlaub ist Urlaub." Und nutzen die schönsten Wochen des Jahres zum Relaxen. Komplett abzuschalten und den Arbeitsalltag hinter sich zu lassen, fällt Frauen ebenfalls sehr viel leichter. Während knapp ein Drittel der Männer gedanklich meist noch einige Tage intensiv mit ihrem Job beschäftigt sind und sich nur schwer von Laptop, Smartphone & Co. lösen können, befindet sich jede zweite Frau spätestens mit der Ankunft am Urlaubsort "voll und ganz" im Ferienmodus. Das ist umso bemerkenswerter, weil Frauen wesentlich häufiger bis auf den letzten Drücker arbeiten und dann direkt in den Urlaub starten . - RB-  Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Die umfassende ifo-Studie "Costs & benefits of a United Kingdom exit from the European Union" unter https://www.bertelsmann-stiftung.de/ fileadmin/files/BSt/Publikationen/GrauePublikationen/BREXIT_EN.pdfViele weitere Informationen (auch auf Deutsch): www.ifo.de/de/w/4MdjerhFj. Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Umfrage: TTIP nein danke – Großteil der Führungskräfte sieht Freihandelsabkommen kritisch! Dies ermittelte der Dr. Haffa & Partner Expert Call:   – Zwei von 3 Managern sehen TTIP (Transatlantic Trade & Investment Partnership) kritisch. Das ist das Ergebnis des Expert Call. Die Münchner Kommunikationsagentur Dr. Haffa & Partner wollte von 75 deutschen Führungskräften und Meinungsmachern wissen, was sie vom geplanten Freihandelsabkommen mit den USA halten. Das Ergebnis: 39 Prozent der Befragten lehnen das Freihandelsabkommen mit den USA ab. 22 Prozent finden TTIP zwar grundsätzlich gut, kritisieren jedoch den undurchsichtigen Verhandlungsprozess. Jeder Dritte kann keine klare Einschätzung abgeben, da in erster Linie Verwirrung herrscht. Lediglich sieben Prozent der Befragten unterstützen TTIP vorbehaltlos. - RB-  Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

 

DESTI  –  NATIONEN

 

Nach Alphabet

 

Afrika.   Südafrika und Namibia boomen wie lange nicht. TUI Deutschland baut deshalb das Angebot in den beiden Afrika-Zielen um 60 Prozent aus. Insgesamt sind über 1.000 Hotels buchbar. Das Rundreiseprogramm wird ebenfalls um zwölf neue Touren mit den Schwerpunkten Kultur und Nachhaltigkeit erweitert. Weiteres Plus: Hotels und Rundreisen in den beiden Ländern werden in diesem Winter bis zu 15 Prozent günstiger-  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Brasilien: Wanderrundreise in Brasilien! Bei Thomas Cook können sich Aktivurlauber zu Fuß auf die Spuren des Diamanten-Booms Mitte des 19. Jahrhunderts begeben und während der neuen fünftägigen Wanderrundreise „Chapada Diamantina“ ein ganz anderes Brasilien kennen lernen: Tafelberge, Tropfsteinhöhlen, Wasserfälle, Naturschwimmbecken sowie grüne Täler sorgen dabei für eine abwechslungsreiche Woche.  -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Deutschland Frankfurt/Main: "Es wird kein Nachteil für die Frankfurter Hotellerie sein", so beurteilt Agentur-Chef (C&C/ffm) Gunther Träger das britische Votum gegen die EU. Allgemeine Stimmung in Frankfurt: Mainhattan könnte Börsenplatz Nr. 1 in Europa werden. Der ohnehin schon starke europäische Finanzplatz (EZB) dürfte weltweite Geschäfte der internationalen Finanzwelt wie ein Katalysator nach sich ziehen. Die Fusionspläne der beiden Börsen London und FRA seien langfristig weniger wert als ein Stück Papier, so tuscheln die Börsianer, wenn alles 1:1 umgesetzt werden sollte. -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: Für B&B HOTELS Deutschland meldet die PR-Agentur Katja Hasselkus: im Jahr 2016 werden mindestens zehn neue Hotels in deutschen Großstädten eröffnen werden. Mit aktuell 83 Hotels in Deutschland und nach den ersten Neueröffnungen 2016 in Konstanz am Bodensee und Göttingen City begrüßt B&B HOTELS bald weitere Gäste in Münster-Hafen, Hamburg-City Ost, Ludwigshafen, Berlin-Tiergarten, Potsdam, Krefeld und Mainz-HBF. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: Ostseebad Binz lädt vom 14. bis zum 23. Oktober zum vierten Wanderherbst Rügen ein. Unter dem Motto „Faszination Natururlaub“ werden 14 Touren zu 14 verschiedenen Themen angeboten. Manche sind ein entspannter Spaziergang, andere eine moderate Tagestour. Zusätzlich gibt es am Auftaktwochenende eine knackige Premiere: ein Wanderfestival mit einer 12-stündigen Wanderung, die von ganz Ausdauernden auf 16 Stunden verlängert werden kann. Das Event wird in Kooperation mit der Outdoor-Marke Sportscheck angeboten. Informationen zum Wanderherbst Rügen und zum Wanderfestival auf: www.ostseebad-binz.de.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, D - 88175 Scheidegg, T. 08381 3055, www.scheidegg.de und www.skywalk-allgaeu.de. meldet durch sein PR-Büro S. Heiss: Integratives Naturerlebnis: Spaziergang zwischen Baumwipfeln  - Lange Freitage zum Sonnenuntergang. Die Aussicht rundum grandios, die Konstruktion einzigartig in Deutschland, und die Technik ermöglicht barrierefreies Begehen: der skywalk feiert sein fünfjähriges Bestehen. Verschiedene Feste stehen auf dem Programm. So sind etwa die Alphornbläser am 29. Juli zu Gast und zum Sonnenuntergang vom 29. Juli bis 2. September bleibt freitags bis 21.30 Uhr geöffnet. Einzigartig sei der Blick zur südlich gelegenen Nagelfluhkette und hinein in die Bregenzer Bergwelt. Der skywalk Allgäu besteht aus mehreren Elementen: der bis zu 40 Meter hohe und 540 Meter lange Baumwipfelpfad mit Hängebrücken und Kletterwänden, daneben ein Abenteuerspielplatz, zwei unterschiedliche Naturerlebnispfade, ein Geschicklichkeitsparcours sowie ein Barfußpfad. Der Landesverband kinderreicher Familien in Bayern hat den skywalk Allgäu mit dem Gütesiegel "fair family" ausgezeichnet. Für Reisemobilisten gibt es einen Wohnmobil-Stellplatz. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: www.airbraeu.de auf dem Münchner Flughafen Brauhaus/Kleinkunst/Bier-Garten lockt in einem Zweimonatsprogramm für 6.August 2016 zur Salsa-Night. 27 € p.P. (Team Juliane Pfaff) . RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: Seefeste rund um den Tegernsee starten am 12. Juli 2016. In Rottach-Egern, Tegernsee und Bad Wiessee – wird im Juli und August entlang der Uferpromenade ausgelassen gefeiert. Den Auftakt bildet Rottach-Egern: Hier beginnt die Seefest-Saison am 12. Juli 2016 (Verschiebetermin: 13. bzw. 14.7.) Die gesamte Seestraße wird zur Fußgängerzone von kleinen Ständen, Buden und Bars gesäumt. Zwei Wochen später, am 26. Juli 2016 (Verschiebetermin: 27. und 28. Juli) verwandelt sich die Stadt Tegernsee rund um das Rathaus in einen Festplatz mit Tischen und Bänken. Den Abschluss bilden am 19. August 2016 (Verschiebetermin: 20./21. August) die Bad Wiesseer. Die Seepromenade an der Wiesseer Bucht wird zum Treffpunkt für Einheimische und Besucher. Für die Anreise bietet der RVO einen Shuttleservice an. Neben Stimmung, Köstlichkeiten und Bier aus dem Herzoglichen Brauhaus Tegernsee erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm. Das Highlight: Ein Floß verwandelt sich in eine Showbühne für Blaskapellen und Trachtentanz. Mit ihren Auftritten bereichern heimische Vereine und Trachtengruppen die Seefeste entlang der Uferpromenade. Goaßlschnalzer und Alphornbläser werden das Publikum in diesem Jahr wieder begeistern. Familien kommen bei einem eigens für die kleinen Besucher zugeschnittenen Kinderprogramm auf ihre Kosten – in diesem Jahr wird bei allen Seefesten als besondere Attraktion der Formel-1-Simulator des Münchner Merkurs bzw. der Tegernseer Zeitung stehen. Grund hierfür ist das Jubiläum „150 Jahre Tegernseer Zeitung“. Höhepunkt eines jeden Seefestes ist nach Einbruch der Dunkelheit das große Brillantfeuerwerk, das sowohl vom Land aus weithin sichtbar ist, aber auch von den umliegenden Berggipfeln den Tegernsee erstrahlen lässt. Tipp: Vom Boot aus kann man das Feuerwerk an einem lauen Sommerabend ungestört in der ersten Reihe genießen! Die aktuellen Programme, sowie Info und Verschiebetermine unter: www.tegernsee.com/veranstaltungen/seefeste-am-tegernsee - Kontakt: Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Peter Rie, Leiter Veranstaltungsmanagement, Tel. 08022/9273833,  p.rie@tegernsee.com   Pressekontakt: Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Claudia Mach, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel  08022/9273825, presseservice@tegernsee.com. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: Wer denkt, Nord- und Ostsee seien für die kommende Sommersaison schon komplett ausgebucht, der irrt. Ameropa hat sich zusätzliche Kapazitäten gesichert und sorgt so für Tage am Meer im eigenen Land. Ob Ostfriesische Inseln, Sylt, Rügen, Usedom oder die Nord- und Ostseeküste in Niedersachsen, Schleswig Holstein oder Mecklenburg Vorpommern – im aktuellen „Deutschland erleben“ Katalog finden sich passende Angebote. Ausflugsziele wie die Seehund-Station Norddeich, Wanderungen zu den Großgräbern bei Binz oder das Erlebniszentrum „Naturgewalten Sylt“ können vorab direkt zum jeweiligen Urlaub dazu gebucht werden. www.ameropa.de/nord-und-ostsee. . RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: Sommer als Garten- und Naturparadies: Irseer Gartentage zum neunten Mal im Kloster Irsee. - Von Samstag, 23. Juli bis Sonntag, 24. Juli 2016 finden vor der Kulisse der Barockanlage von Kloster Irsee zum neunten Mal die Irseer Gartentage statt. Von 10 bis 18 Uhr dreht sich vor der Kulisse des Benediktinerstifts alles um die Themen Garten und Lifestyle. An diesen zwei Tagen erwartet die kleinen und großen Gäste im heutigen Tagungs- und Bildungszentrum des Bezirks Schwaben ein interessantes Programm für die ganze Familie. Im Mittelpunkt der Gartentage stehen die Gärtner, Landschaftsbauer und Aussteller mit innovativen Produkten, Dienstleistungen und Sonderschauen sowie Informationen aus den Bereichen Haus und Garten, Floristik-rund Pflanzenwelt. Neben einem breitgefächerten Angebot aus der Floristikwelt, erwartet die Besucher auch eine große Auswahl an Gartenaccessoires und Gartengeräten. Ganz besondere Gartenkunstwerke bietet Christine Kunsmann, die die Scherenschnitte ihrer Mutter als Gartenstecker aus Metall ausstellt. Die filigranen Motive stammen aus der Natur, ob Hahn, Blüte oder ein Kind mit einer Ente, für jeden Geschmack hat Frau Kunsmann etwas zu bieten. Auf dem weitläufigen Gelände können die Besucher den Klostergarten entdecken und zwischen prächtigen Blumen und dem Zwitschern zahlreicher Vogelarten entspannen. Ein spezieller Höhepunkt versprechen die täglichen Führungen durch das barocke Kleinod Kloster Irsee zu werden. Die Irseer Gartentage haben von Samstag, 23. Juli bis Sonntag, 24. Juli 2016 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Tageskarte Erwachsene: 5 Euro/Bis 14 Jahre ist der Eintritt für Kinder in Begleitung eines Erwachsenen frei. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

D: Urlaub von Pollenflug im „allergikerfreundlichen“ Oberstdorf. Gegen  Pollenallergie. Eine willkommene Auszeit für alle, die auf Pollen oder andere Allergene empfindlich reagieren, bietet die Region Oberstdorf, die im Dezember 2015 von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung offiziell zur „allergikerfreundliche Kommune“ gekürt wurde. Rund 50 zertifizierte Betriebe in dem „heilklimatischen Kurort der Premium Class“ und Kneippkurort sorgen dafür, dass der Gast möglichst wenig mit ausgesuchten Allergieauslösern in Kontakt kommt. Beste Voraussetzungen, um im Urlaub entspannt durchzuatmen und etwas für die Gesundheit zu tun. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Frankreich:  Schweda mit Sonderkatalog „Midi-Pyrenäen & Languedoc-Roussillon 2017“ Zum RDA-Workshop in Köln hat Touren Service Schweda,  führender Paketreiseveranstalter für frankophone Länder, seinen neuen Sonderkatalog „Midi-Pyrenäen & Languedoc-Roussillon 2017“ herausgegeben. Auf 20 Seiten stehen darin zehn Rundreiseprogramme von acht- und neuntägiger Dauer sowie eine sechstägige Pilgerreise nach Lourdes, ab 269,- € pro Person Nettopreis für Gruppen.   .   RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Griechenland: Neues Kykladen-Schmuckstück bei Attika Mílos: Thermalquellen und  vulkanisches Gestein. Die Insel der Kykladen und ihr neuester Schatz im Attika-System ist das Eiland Mílos. Wie Santorin ist auch Mílos vulkanischen Ursprungs, was sich an den vielen, oft schwefelhaltigen Thermalquellen und dem farbenfrohen vulkanischen Gestein zeigt.. Zusätzliches: Die 160 Quadratkilometer große Insel ist über Athen täglich per Flugzeug erreichbar. Hauptsächlich kommen Gäste aber mit dem Schiff ab Santorin oder Athen nach Mílos, was die Insel interessant für alle macht, die gerne abseits der gängigen Pfade reisen. Grund genug für den Griechenland- und Zypern-Spezialisten Attika Reisen, die verträumte Insel gleich mit vier Hotels in sein Online-Angebot aufzunehmen: Sieben Übernachtungen beispielsweise in den „Aphrodite“-Studios in Adámas sind ab 819 Euro pro Person inklusive Flug nach Santorin und Weiterfahrt per Fähre nach Mílos buchbar. Schnellentschlossene, die bis zum 31. Juli ihren Milosurlaub buchen, erhalten eine Gutschrift von 25 Euro auf den Reisepreis.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Italien: Pizzafestival nach Neapel – Oceana von P&O Cruises kreuzt im September von Genua nach Venedig - Zur Wiege der Pizza führt eine achttägige Kreuzfahrt von P&O Cruises (www.pocruises.de) im Herbst dieses Jahres. An Bord der Oceana (2.016 Passagiere) geht es ab dem 7. September von Genua aus über Livorno nach Neapel, wo zu diesem Zeitpunkt das alljährliche Pizzafestival stattfindet. Bei diesem Event dreht sich entlang der direkt am Meer liegenden Via Caracciolo alles um das weltbekannte italienische Nationalgericht. Weiter führt die Kreuzfahrt über die Straße von Messina nach Dubrovnik und Venedig, wo die Reise mit einem Übernacht-Aufenthalt endet. Die Preise beginnen bei 791 € pro Person. Pro Kabine erwartet die Gäste zudem ein Bordguthaben von umgerechnet bis zu 235 €. Info und Buchung auf www.pocruises.de.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16 

 

Österreich:  3. Kulinarik & Kunst Festival in St. Anton am Arlberg! Es feiern Einheimische und Gäste erneut die schönen Dinge des Lebens. Das Tiroler Feriendorf verwandelt sich dann vom 19. August bis 17. September 2016 zum alpinen Hotspot für Spitzenköche, Topwinzer und Künstler. Sie zeigen, wie kreativ Kochen, Musik oder Genuss eigentlich sein kann. Tickets und Infos unter www.kulinarikkunst.org.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Österreich: Die steirische Region Schladming/Dachstein hat ein außergewöhnliches Projekt zur Digitalisierung umgesetzt. Künftig kann die komplette Destination in einem 360-Grad-Rundflug virtuell erkundet werden. Die Aufnahmen zeigen die Natur- und Kulturlandschaft in Luftbildern. Diese wurden von Kamera-Drohnen aufgenommen. Die Erkundungstour durch die “Region von oben” startet auf vonoben.schladming-dachstein.at.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Österreich: KAT Walk Kompakt führt auf fünf Etappen durch die Kitzbüheler Alpen. Tirols erfolgreichster Newcomer unter den Weitwanderwegen startet nun auch in der Kompaktklasse:  Der Kitzbüheler Alpen Trail – kurz KAT-Walk genannt – hat einen Ableger erhalten, der sich KAT Walk Kompakt nennt und leichter zu absolvieren ist. Eine Etappe kürzer als sein 2014 geborener großer Bruder, 76 statt 106 Kilometer lang, führt er von Hopfgarten an fünf Wandertagen über Brixen, Kirchberg, Kitzbühel und St. Johann in Tirol nach St. Ulrich im Pillerseetal. Im Reisepaket inbegriffen sind wieder der Gepäcktransport und die Übernachtung mit Halbpension in komfortablen Drei- und Vier-Sterne-Hotels .  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Österreich: Neuer Trend: Wintererholung in den Bergen/TUI stockt das Angebot für Wintersportler und Wintergenießer um 20 Prozent auf! Erstes TUI Blue in Österreich. Nach neuen Studien der Tourismusforschung der Österreichwerbung wächst das Gästepotenzial der Wintergenießer überproportional. In den letzten drei Jahren haben lediglich 1,6 Millionen Deutsche einen reinen Genussurlaub in Österreich gebucht, während sich aktuell 8,7 Millionen Deutsche für diese Urlaubsform interessieren. Die Gästegruppe der Wintergenießer sucht abseits des Pistentrubels einen reinen Erholungsurlaub in den Bergen. Das Naturerlebnis im Schnee, Wintersonne, Wellness und gute Küche stehen hier besonders im Fokus, oft auch in Kombination mit Winter- oder Schneeschuhwandern sowie Schlitten- und Kutschfahrten durch verschneite Berglandschaften. Für diesen neuen Wintertrend hat TUI viele neue Angebote im Programm - so auch das neu erbaute Vier-Sterne-Resort "Das Sieben" in Bad Häring, Tirol.  - RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Ost-Europa Herausragend …… Best of Travel geht weiter! beschreibt Wolff-Ost-Reisen seinen Gruppen-Hauptkatalog 2017. Er fällt durch drucktechnische Raffinesse (Drucklackierung  und haptische Prägung des 4-c-Cover) selbst aus größerer Entfernung auf! In 220 Seiten hat sich das Team wieder viele neue (Reise-) Ideen überlegt, vor Ort getestet, liebevoll beschrieben und aus eigenen Bilder bestückt. ''So z. B. „Deutsche Literatur“ in Prag – eine Reise nicht nur für Bücherwürmer. Oder „Julian Rachlin in Breslau“ – bei dieser Reise erkundet man nicht nur die Kulturhauptstadt 2016,  sondern nimmt an einem Konzert des weltberühmten österreichischen Violinisten teil. Da Polen als Reiseland immer interessanter wird, bieten wir in zahlreichen weiteren Reisen die Möglichkeit, Krakau, Warschau, Posen und wunderschöne Naturlandschaften zu erkunden. Aktiv-Urlauber kommen beim „Wandern mit einer Prise Salz“, rund um den Neusiedler See, beim Genussradeln in der „Kroatischen Toskana“ oder im „Radler Paradies Südböhmen  auf ihre Kosten. Kur- und Wellnessfans sind im Westböhmischen Bäderdreieck bestens aufgehoben. Traditionelle Kurbäder laden zum Entspannen ein. Fernweh wecken unsere neuen Fernreisen. „Iran – Mannigfaltige Welt des Orients“, „Armenien und Georgien – vom Ararat bis zum Kaukasus“,  um nur zwei zu nennen.  "In unseren Reisen steckt nicht nur viel Knowhow und Jahrzehnte lange  Erfahrung, sondern mindestens  so viel Herzblut und Liebe zum Detail''  – formuliert die gf. Gesellschafterin, Frau Kirsten Wolff von  Wolff Ost-Reisen GmbH.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Spanien/Andalusien für Radfahrer unter blauem Himmel zwischen Málaga und Sevilla! Die Eurobike-Radreise „Andalusien – 1.001 Nacht im Abendland“ verbindet Städte und Landschaften in Spaniens südlichster Region und verspricht viele Überraschungen für alle Sinne: Im breiten Tal des Guadalquivir Flusses schlängelt sich die Radroute nach Palma del Rio und durch fruchtbares Land und sanft gewellte Hochplateaus über Carmona nach Sevilla. Die Hauptstadt Andalusiens begeistert mit Wärme, Licht und Lebensfreude, mit unzähligen Sehenswürdigkeiten und außergewöhnlicher Architektur. Die Reise endet mit einer abendlichen, stimmungsvollen Sightseeing-Bus-Fahrt durch die Stadt.  EUROBIKE TOURISTIK GmbH, Mühlstraße 20, A - 5162 Obertrum /Österreich - Tel.: 00 43-(0)62 19/74 44, Fax. Internet: www.eurobike.at, eurobike@eurobike.at. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Spanien/Mallorca. Bettensteuer auf Mallorca tritt in Kraft: Ab Freitag, 1. Juli 2016, muss jeder Balearen-Urlauber eine Bettensteuer bezahlen, die pro Übernachtung und Person berechnet wird. Davon betroffen sind die Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera.  Je nach Saison und Art der Unterkunft beträgt die Abgabe für Touristen zwischen 25 Cent und 2 Euro pro Nacht und Person. In der Regel muss die Steuer direkt an der Rezeption bezahlt werden. Kinder und Jugendliche unter 16 sind befreit.   RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Spanien/Mallorca. Neuer Palma-Pass erweitert das Angebot an Rabattkarten für Familien und Kurzurlauber – Die städtische Tourismusstiftung hat den Palma-Pass neu aufgelegt und bietet ergänzend zu der Rabattkarte für 72 Stunden nun auch eine Version für Familien und Kurzurlauber. Neben freiem oder vergünstigten Eintritt in Museen und Sehenswürdigkeiten bieten alle Pässe auch vergünstigte Preise in teilnehmenden Restaurants und Geschäften in Palma.   RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Spanien/Mallorca: Design trifft Meer ! Mit dem „The Sea Hotel by Grupotel“ eröffnete ein exklusives Hotel nur für Erwachsene in Ca‘n Picafort im Norden Mallorcas: Direkt am feinsandigen Strand gelegen, genießen Gäste sowohl vom Restaurant als auch von der Loungebar den Blick aufs Meer. Das Vier-Sterne-Haus der Grupotel ist in den Farben Koralle, Blau und Weiß gehalten. Daneben verdeutlichen zum Beispiel ein Quallen-Aquarium sowie eine Bar in Schiffsform das Maritime. Das Hotel verfügt über 160 Zimmer, Pool sowie Wellnessbereich. Vor Ort kann man Fahrräder ausleihen. Nacht im DZ inkl. Frühstück ab 63 €/Pers. www.grupotel.com.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16 

 

Südtirol:  Im Oktober holt die Ferienregion Lana und Umgebung für Gäste und Einheimische die Edelkastanien „aus dem Feuer“. Der Keschtnriggl (13.10.–06.11.16) belebt die Törggele-Tradition in Tisens, Prissian, Völlan und Lana mit frischen Impulsen und setzt sie als Green Event in Szene. Veranstaltungen, die umweltschonende Produkte, Energieeffizienz, Abfallmanagement und regionale Wertschöpfung in den Mittelpunkt stellen, werden als Green Event bezeichnet. Ein solches ist der „Keschtnriggl“ in Lana und Umgebung. Er vermittelt mit einer Reihe an Veranstaltungen ein lebendiges und authentisches Bild davon, was die Edelkastanie für Land und Leute bedeutet(e). Im Mittelalter war die stärkereiche Nussfrucht hier Grundnahrungsmittel. Südtirols mediterranes Klima mit rund 300 Sonnentagen im Jahr schaffte dafür einen guten Boden. Heute sind die Keschtnbäume wieder weit verbreitet und ihre Früchte ein fixer Bestandteil der typischen Südtiroler Küche und Lebenskultur. Das lässt sich etwa am Südtiroler Kastanienerlebnisweg in Völlan feststellen, der oberhalb von Lana durch die malerischen, traditionell bewirtschafteten Kastanienhaine Völlans verläuft. Auf zehn Erlebnisstationen erfahren Wanderer Geschichtliches, Wissenschaftliches und Kurioses über die Esskastanie. www.kastanienerlebnisweg.it.  - RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Türkei/Öger: "Die Türkei wird derzeit vor allem kurzfristig gebucht," stellt ÖGER-TOURS-Geschäftsführerin Songül Göktas-Rosati zur Programmvorstellung fest. "Die Westtürkei und Qualitäts-Hotels mit hoher Weiterempfehlungsrate werden vergleichsweise gut gebucht, sicherlich auch wegen des derzeit unschlagbar guten Preis-Leistungs-Verhältnisses in der Türkei." In Regionen wie Bodrum, Izmir und Dalaman liege ÖGER TOURS deutlich über dem Markt.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

UK: Reisebedingungen mit Interrail bleiben trotz Referendum unverändert, meldet aus Utrecht/Niederlande das European Rail Pass Programm und verspricht die Weiterführung des Reiseangebotes für Bürger(innen) Bürger des UK und für Interrail-Fahrgäste, die im Vereinigten Königreich unterwegs sein werd

en. Trotz des Resultats des Referendums zum EU-Austritt des Vereinigten Königreichs am Freitag, den 24. Juni, versichert Eurail Group G.I.E., dass dies keine Auswirkungen auf Reisen mit Interrail haben wird. Bürgerinnen und Bürger des Vereinigten Königreichs können weiterhin ganz Europa mit dem Interrail-Ticket erkunden. Auch Interrail-Reisende aus anderen Teilen Europas können genauso einfach in das Vereinigte Königreich reisen wie zuvor.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Vietnam Mit dem Fahrrad – Kombitour  von Hanoi nach Saigon  – Mit einer Kombination aus klassischer Rundtour, garniert mit Fahrrad-Etappen und anschließendem Badeurlaub bietet IndochinaTravels Vietnam-Urlaubern eine erlebnisreiche Reise-Alternative. Im Rahmen des 17-tägigen Arrangements, das von Hanoi bis ins zwei Flugstunden entfernte Saigon führt, besuchen die Teilnehmer nicht nur weltbekannte UNESCO-Welterbestätten wie die Halong-Bucht oder die alte Kaiserstadt Hue. Auf verschiedenen Radtouren über Land tauchen sie auch tief ein in das Leben der vietnamesischen Gastgeber. Die Routen führen durch Reisfelder, auf lokale Märkte und in kleine Dörfer. Authentischer geht es kaum.  www.inexcom.de.  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Zypern: PrimeTime bei Aldiana verspricht erwachsenen Reisenden Entspannung und Unterhaltung pur – im Aldiana Zypern dieses Jahr mit einem Höhepunkt: The Disco Boys versetzen Urlauber am 20. September 2016 in Tanzfieber. Das DJ-Team verbindet neue House-Tracks mit alten Disco-Sounds und erschafft so eine unverwechselbare musikalische Mischung. Das Duo startete seine Karriere vor über 20 Jahren in Hamburg. Mit ihren spontanen und dynamischen Sets boten The Disco Boys eine überraschende Alternative zum damaligen Techno-Trend. Inzwischen überzeugen die Jungs auch mit eigenen Produktionen – sie waren bei „TV Total“ und „Top oft the Pops“ zu sehen, treten weltweit auf und wurden für ihre musikalische Leistung bereits mit dem „Dance Music Award“ ausgezeichnet. Und auf dieses musikalische Highlight können sich Urlauber im September im Aldiana Zypern freuen. Die PrimeTime ist ein spezielles Angebote für Paare und Alleinreisende: Einmal im Jahr ist der Club dann ganz den Erwachsenen vorbehalten. Im Aldiana Zypern findet die PrimeTime dieses Jahr vom 14. bis zum 25. September statt  .  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

 

K  U  L  T  U  R

 

„Wildes Deutschland  - Am 01. Juli 2016 startet die Fotoausstellung „Wildes Deutschland“ von Natur- und Tierfotograf Norbert Rosing im Tierpark Hellabrunn. In seinen Fotografien fängt Norbert Rosing die Schönheit der heimischen Natur vom Wattenmeer bis zur Zugspitze ein. RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Rhönmuseum in Fladungen! Es wird zu neuem Leben erweckt. Die Volkskundesammlung erhält einen attraktiven Standort. Die Rhöner Geschichte und Handwerkskunst wird modern erzählt. Darüber hinaus lädt das neue Rhönmuseum zu Veranstaltungen und Fortbildungen ein. Für die Realisierung der ehrgeizigen Pläne wurde ein gemeinsames Kommunalunternehmen gegründet. Ermöglicht wird die Neukonzeption des Rhönmuseums unter anderem durch eine großzügige Leader-Förderung. Info bei Regionalmanagerin Ursula Schneider (Tel. 09773 8999840) und LAG-Geschäftsführerin Isabel Dörr (Tel. 09771 94-690) oder unter www.lag-rhoen-grabfeld.de.    RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Urlaube in Kreativzentren und Sommerakademien Österreichs: Urlaub als inspirierende Auszeit für schöpferische Seelen, geschickte Hände und feine Gaumen – damit präsentieren sich die Gastgeber der Plattform „Kreativ Reisen Österreich“. Zu diesen bereichernden Entdeckungsreisen in Österreichs Regionen laden die Programmgestalter von Kreativ Reisen Österreich ein: Gäste können ihre Talente entfalten und ihr Können perfektionieren, ins Land eintauchen und besonderen Menschen begegnen, von Künstlern und Handwerkern lernen – und sich an den eigenen Werken erfreuen. Kreativzentren und Sommerakademien sind beliebte Treffpunkte mit einer breiten Auswahl an Kursen: Beispiele aus dem Burgenland: Im Künstlerdorf Neumarkt an der Raab gibt es bei strohgedeckten Bauernhäusern, dem ältesten Kino des Burgenlandes und einer der besten Druckwerkstätten Österreichs eine Begegnungsstätte von Künstlern mit kreativ-interessierten Urlaubern. Jedes Jahr von Mitte Juli bis Mitte August bietet das Künstlerdorf zudem eine bekannte Sommerakademie mit vielfältigen Kursen rund um das Thema Musik, Tanz, Malerei, Kunst & Kultur. Kontakt: Künstlerdorf Neumarkt an Raab, 8380 Neumarkt an der Raab, www.neumarkt-raab.at. Eine Sommerakademie zur Entfaltung des persönlichen Kulturgutes wird im Freilichtmuseum Gerersdorf bei Güssing angeboten, wo unter Anleitung eigenes Mobiliar in alten Handwerkstechniken restauriert wird. Grundlagen des Drechselns, Vergolden und Restaurieren von Bilderrahmen und anderen wertvollen Kunstobjekten sind möglich. bei Frau Eveline Niederbacher-Kisser unter www.freilichtmuseum-gerersdorf.at. RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Neuer Direktor für das Städel Museum und die Liebieghaus Skulpturensammlung: Der Kunsthistoriker Dr. Philipp Demandt (45) übernimmt die Leitung beider Museen zum 1. Oktober 2016. Er ist seit Januar 2012 Leiter der Alten Nationalgalerie der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz und gilt als einer der renommierten Kunsthistoriker und Ausstellungsmacher Deutschlands. Er bringt zudem Erfahrungen im modernen Kulturmanagement mit. RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Das Abgründige in der Kunst/Mit "The Dark Side of the Moon" zeigt das Kunstmuseum St. Gallen Unheimliches und Verstörendes von Albrecht Dürer bis Martin Disler. - Dies  bildet Angelpunkt für die thematische Ausstellung, in deren Zentrum eine einzigartige Werkgruppe von Skulpturen und raumgreifenden Arbeiten des legendären Schweizer Künstlers Martin Disler (1949-1996) steht. Darum gruppieren sich imposante wie unheimliche Werke u.a. von Damien Deroubaix, Jutta Koether, Mona Hatoum oder Josef Felix Müller. Erweitert werden die zeitgenössischen Positionen durch Werke Alter Meister: die bedeutenden Graphikzyklen Die heimliche Offenbarung Johannis von Albrecht Dürer (1471-1528) bzw. Les Grandes Misères de la guerre von Jacques Callot (1592-1635), die im Dialog mit den Werken der Gegenwart über Jahrhunderte hinweg ein beeindruckendes Panorama von gesellschaftlicher Verwerfung und menschlicher Abgründe enthüllen. "The Dark Side of the Moon - Abgründiges von Albrecht Dürer bis Martin Disler"  - 9. Juli  - 23. Oktober 2016 im Kunstmuseum - Pressekontakt: Irina Wedlich/Kunstmuseum St. Gallen- Kommunikation - Museumstrasse 32 -  CH - 9000 St.  Gallen // T 0041 71 242 06 85  irina.wedlich@kunstmuseumsg.ch www.kunstmuseumsg.ch   -  RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Suche nach dem Stein der Weisen! Vor 15 Jahren eroberte „Harry Potter und der Stein der Weisen“ die Herzen der Kinobesucher im Sturm. Das Jubiläum wird in der Warner Bros. Studio Tour in Leavesden bei London mit verschiedenen Spezialwochen zum Thema gefeiert. Vom 22. Juli bis 5. September dreht sich dabei alles um „die Suche nach dem Stein der Weisen“ – mit Teufelsschlingen, Zauberschach und Fluffy, dem dreiköpfigen Hund. Während der Spezialwochen im Sommer können sich Besucher nochmals auf die Suche nach dem Stein der Weisen begeben und zahlreiche spannende Details zu den Spezial- und visuellen Effekten erfahren, die in der ersten Harry-Potter-Romanverfilmung für Faszination sorgten. Der Eintritt zu den Spezialwochen ist im regulären Ticketpreis enthalten. Die Anreise ist ganz einfach: Von London-Euston gelangen Besucher per Schnellzug nach Watford Junction, von wo das letzte Stück bis zum Studiogelände per Shuttlebus zurückgelegt wird. Tickets sind ausschließlich im Voraus erhältlich. Weitere Informationen zur Warner Bros. Studio Tour London sowie Eintrittskarten gibt es online unter: www.wbstudiotour.co.uk. RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Söder Eröffnet Karl-Theodor-Zimmer in Schloss Nymphenburg. Ein gelungenes Museumskonzept lädt die Besucher ein, "mehr über die Geschichte des Schlosses und seiner Bewohner zu erfahren“, freute sich Finanz- und Heimatminister Dr. Söder anlässlich der Präsentation der für 500.000 Euro restaurierten Karl-Theodor-Zimmer. Mit deren Fertigstellung ist die Restaurierung der Prunkräume im Nordflügel abgeschlossen. 17 Millionen Euro hat Bayern in den letzten zehn Jahren in Schloss Nymphenburg investiert. Die Nördlichen Karl-Theodor-Zimmer sind die letzten Zufügungen, die Schloss Nymphenburg im 18. Jahrhundert erfahren hat. Die Räume auf der Gartenseite der nördlichen Galerie gehen auf die Verbreiterung des Galerietraktes unter Kurfürst Karl Theodor im Jahr 1795 zurück und dienten ursprünglich eher untergeordneten Zwecken Heute bieten sie der Bayerischen Schlösserverwaltung die Möglichkeit, bedeutende Kunstwerke aus dem Bestand von Schloss Nymphenburg, wie die Große Schönheitengalerie von Kurfürst Max Emanuel, angemessen zu präsentieren. Nachdem seit der letzten Pflegemaßnahme fast 50 Jahre vergangen waren und hohe Besucherzahlen, Staub und Schmutz ihre Spuren hinterlassen hatten, wurden Räume und Kunstwerke aufwändig restauriert. Die Zimmer, die ursprünglich wie damals üblich farbige Papiertapeten trugen, waren zuletzt in schlichtem Weiß gehalten. Nun hat jeder Raum in Abstimmung mit den präsentierten Kunstwerken eine eigene charakteristische Farbe – Violett, Grün und ein kräftiges Hellblau - erhalten. Mit Informationstexten wurden die Räume didaktisch aufbereitet. Die frisch restaurierten Kunstwerke werden künftig durch eine spezielle LED-Beleuchtung in Szene gesetzt. Schloss und Parkanlage Nymphenburg sind in ihrer Verbindung von Architektur und Gartengestaltung ein Gesamtkunstwerk von Weltrang. Als Sommerresidenz der bayerischen Herrscher genoss Schloss Nymphenburg zu allen Zeiten besondere Wertschätzung. Heute gehört die Schlossanlage zu den meist besuchten Reisezielen auch internationaler Gäste in Bayern. Der Schlosspark ist eine der grünen Oasen der Stadt. RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

B  Ü  C  H  E  R

 

TiD: Komplett überarbeitet und neugestaltet ist das TiD-Portal jetzt online, das Nachschlagewerk zu Veranstaltern, touristischen Leistungsträgern und deren Produktangeboten. Unter www.tid.de finden Nutzer rund 4200 Unternehmen aus der Branche mit gut 10.000 persönlichen Ansprechpartnern und deren Kontaktdaten. Das Portal richtet sich in erster Linie an den Reisevertrieb – wie es die gedruckte Ausgabe des TiD seit nunmehr 51 Jahren tut. Aber auch alle anderen Branchenteilnehmer finden hier wertvolle Informationen zu Marktteilnehmern.

Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, die eigene Suche ganz individuell anzupassen und durch diverse Filter die Suche exakt einzugrenzen. Etwa lassen sich Individualreise-Veranstalter mit Schwerpunkt Asien und Sitz in Baden-Württemberg finden oder Airlines mit Zielgebiet Antarktis und Sitz in Hessen. Zu den aufgeführten Unternehmen finden sich außerdem spezifische Informationen zu Insolvenz-Versicherern und Provisionen.

Unternehmen, die im neuen TiD online aufgeführt werden möchten, haben ab sofort die Möglichkeit, sich selbst zu registrieren und einzutragen. Der Eintrag wird von TiD umgehend geprüft und freigeschaltet. Der kostenlose Standard-Eintrag ermöglicht es Unternehmen, zwei persönliche Ansprechpartner mit Kontaktmöglichkeiten unter der Firma zu nennen. Premiumkunden können bis zu sechs Ansprechpartner eintragen und auf viele weitere Features zurückgreifen, die die Sichtbarkeit im Netzwerk erhöhen. Der Verlag schreibt: "Eingetragene Unternehmen können über ein persönliches Login ihren Eintrag stets auf dem aktuellsten Stand halten, ohne dass es weiterer Freischaltungen bedarf. Sind Sie bereits eingetragen, haben allerdings noch keinen Zugang, so schreiben Sie einfach eine kurze Mail an tideintrag@tid.de." . RB - Reise-Blitz vom 01.07.16.

 

Juli 2016  

 

Buch & Fotoworkshop in der Silberregion Karwendel zu wertvollen Aus- und Einsichten – darunter auch geheime Schätze und Plätze. Ein neues Buch und ein Fotoworkshop des Naturfotografen Reinhard Hölzl decken „Fotopunkte“ der Region auf, in der die Uhren langsamer gehen, dort eröffnet Fotografie Naturerlebnis pur. 400 km Wanderwege, 100 Almen und der größten Naturpark Österreichs sind es wert, aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet zu werden. Allen, die hier nicht zuhause sind, bleiben einige gut versteckte Aussichtspunkte, Kraftplätze und Naturschätze verborgen. Deshalb hat sich Naturfotograf Reinhard Hölzl aufgemacht und seine Lieblings-Fotopunkte in einem neuen Wanderbuch zusammengefasst. Wer das Buch zur Hand nimmt, hat sieben Wanderungen mit mehreren Fotopunkten in den Tuxer Voralpen vor Augen. Neben „offensichtlichen“ Schönheiten wie der mächtigen Schwazer Stadtpfarrkirche und Burg Freundsberg am Schwazer Stadtrand, für die Hölzl seine persönlichen „Standpunkte“ verrät, gibt es auch einige seiner bevorzugten Fotoplätze zu entdecken: Die Kupfererkapelle auf einem Hügel in Hochgallzein, die Ruine Rottenburg oder die Nothburgakapelle über Rotholz. Reinhard Hölzl beschreibt in seinem Buch außerdem die idealen Tages- und Jahreszeiten, zu denen die Kaslbach-Grotte, die Kellerjochkapelle, die Stutenhof-Allee bei Schloss Tratzberg oder die blühenden Almrosen unter dem Kellerjoch viel als Fotomotiv hergeben. Das Wanderbuch gibt es bei den Vermietern und im Tourismusverband vor Ort zu kaufen.  - Das neue Wanderbuch spornt an, sich auf den Weg zu machen und die Kraftplätze auf eigene Faust zu erkunden. Im fotogenen September rückt der Foto-Workshop Naturfotografie (22.–25.09.16) mit Reinhard Hölzl den Wanderurlaub in ein neues Licht. Im Rahmen leichter Touren, die auch für „Schönwetter-Wanderer“ zu meistern sind, werden Naturräume wie die Ahornböden, die Rissbachschlucht oder der Wasserfall bei der Garberl-Alm ins Visier genommen. Hölzl gibt Erfahrungen an die Kursteilnehmer weiter, vermittelt Theoretisches zu Kameratechnik und Bildgestaltung und bespricht mit ihnen die Arbeiten durch. - Das Buch wurde durch den Tourismusverband verlegt und vertrieben; - Preis im regionalen Buchladen und Tourismusbüro: 5 Euro - 85 Seiten - geplant ist bereits der nächste Teil, meldet Markus Schmidt, Geschäftsführer Tourismusverband Silberregion Karwendel, Münchner Str. 11, in A - 6130 Schwaz, T +43 5242 63240/ /m.schmidt@silberregion-karwendel.com/ /www.silberregion-karwendel.com  - RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Juli 2016  

 

Die schönsten englischen Gärten und die besten Geheimtipps von Anja Birne//Romantische Gartenreisen in England - Zu Besuch in den schönsten Gärten mit den besten Geheimtipps, 2016. 208 Seiten, 191 Farbfotos und Zeichnungen, 21,5 x 28 cm,  gebunden mit Schutzumschlag. € [D] 39,95 / € [A] 41,10 / sFr. 53.90. -ISBN: 978-3-7667-2202-7. - RB meint: Hobbys und Reisen gehören zusammen. Bücher regen zu Reisen an und umgekehrt.  Dies demonstriert der Verlag Callwey erneut mit diesem repräsentativen und informativen Band. -

England ist in Sachen Gartengestaltung das Maß aller Dinge: Wo sonst werden junge Gartengestalter wie Popstars gefeiert? Und wo sonst eröffnet eine Queen eine Gartenmesse? Hier hat sich über die letzten Jahrzehnte eine große Gartenbewegung gebildet, die mit ihren Ideen und Visionen die ganze Welt beeinflusst. Gartenreisen haben in Großbritannien allerdings bereits seit Mitte des 18. Jahrhundert Tradition. Die ehemalige Landlust Redakteurin Anja Birne führte es seit den 90er Jahren immer wieder auf zahlreichen Gartenreisen durch England und in seine romantischen, unglaublich vielfältigen Gartenschätze. In ihrem Garten-Reisebuch Romantische Gartenreisen in England stellt sie sechs traumhafte Tourenvorschläge vor und verrät die besten Geheimtipps zu insgesamt 45 Gärten – von den schönsten Wanderungen und Sehenswürdigkeiten bis hin zu den charmantesten Tea Rooms und Country Hotels. Besucht werden hierbei nicht nur große Vorbilder wie Sissinghurst oder die Gärten in den Cotswolds, sondern auch kleinere Gartenparadiese, die noch wenig bekannt, aber nicht minder reizvoll sind. Der Besuch eines typisch englischen Tea Rooms ist auf jeder Gartenreise eine willkommene Erholungspause – abgerundet wird das Buch deshalb durch 30 köstliche Rezepte zum Afternoon-Tea!  -

*** Das Werk wurde 2016 mit dem 1. Platz beim Deutschen Gartenbuchpreis, Kategorie Bester Garten-Reisführer ausgezeichnet. -- Anja Birne ist Staudengärtnerin, Buchautorin und Garten-Journalistin. Von 2005 -2015 hat sie als Redakteurin des Ressort Garten der Landlust maßgeblich mit gestaltet. Die gelernte Gärtnerin studierte Gartenbau in Osnabrück. Seit 1994 leitet die begeisterte Garten- und Pflanzenliebhaberin Gartenreisen nach England, Frankreich, Belgien, in die Niederlande und natürlich auch innerhalb Deutschlands. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Juli 2016  

 

Meike Knop: Urlaub im Kloster - Eine empirische Analyse der Übernachtungs- und Kursangebote deutscher Klöster, Josef Eul Verlag, Lohmar – Köln 2015, 424 Seiten, € 67,- (D) - ISBN 978-3-8441-0413-4. - Angebote des Spirituellen Tourismus erleben eine steigende Nachfrage. Sinnsuche und der Wunsch nach Auszeiten führen Menschen auch in Klöster, wo sie sich Ruhe und Antworten erhoffen. Über den Klostertourismus und -urlaub wird viel geschrieben und viel gemutmaßt. Bisher fehlte es aber an grundlegenden wissenschaftlichen Studien. Die Vareler Tourismus-Geographin Dr. Meike Knop hat nun ein bemerkenswertes Buch vorgelegt, das nicht nur für Tourismuswissenschaftler, sondern auch und gerade für touristische Prak­ti­ker sehr zu empfehlen ist. Dieses Buch präsentiert auf Basis der Ergebnisse umfangreicher empirischer Erhebungen eine erstmalige Analyse der Angebots- und Nachfragestrukturen des Klosterurlaubes in christlichen Klöstern in Deutschland aus tourismuswissenschaftlicher Sicht. Die Auswirkungen der Gästebeherbergung auf das Klosterleben werden ebenso verdeutlicht wie zukünftige Entwicklungslinien, Herausforderungen und Lösungsansätze in Verbindung mit neuen Angeboten aus dem Tourismus. RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Wir schmunzeln

 

 

 

Thomas Cook, der Reiseveranstalter, feiert am 5. Juli 2016 sein 175-jähriges Bestehen. Seit der ersten Pauschalreise hat sich das Unternehmen zu einem internationalen Konzern entwickelt, der in 15 Märkten aktiv ist, jährlich mehr als 20 Millionen Kunden betreut und rund 22.000 Mitarbeiter beschäftigt. Die Wurzeln des Unternehmens gehen zurück bis ins Jahr 1841 – am 5. Juli organisierte Thomas Cook die erste Zugfahrt für 500 Passagiere von Leicester nach Loughborough. Die Reise gilt bis heute als Geburtsstunde des modernen Tourismus. Es folgten weitere Touren innerhalb und bald auch außerhalb Englands und schließlich Flugreisen in die ganze Welt. Thomas Cook hatte die Vision, Menschen durch das Reisen zusammenzubringen. 175 Jahre später ist unstrittig, dass dem Engländer dies – und vieles mehr – gelungen ist. Als Pionier seiner Zeit ebnete er den Weg für eine milliardenschwere Erfolgsgeschichte. * RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

GAG & gimmick

 

Princess Cruises startet Verkaufswettbewerb  - Per Kreuzfahrt zum Oktoberfest – Reisebüros, die bis zum 15. Juli Kreuzfahrten aus dem diesjährigen Angebot von Princess Cruises platzieren, können eine Einladung zum Oktoberfest gewinnen. Unter allen bis zum Stichtag eingegangene Neubuchungen verlost die amerikanische Luxusreederei sechs Oktoberfestpakete bestehend aus je zwei Eintrittskarten für die Festhalle Schottenhammel (inkl. Verzehrgutschein) sowie einer Hotelübernachtung. Um an dem Wettbewerb teilzunehmen muss bei den entsprechenden Buchungen der Code „Oktober“ eingegeben werden. Weitere Informationen unter im Agentenbereich auf www.princesscruises.de. * RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

DER GOLDENE TIPP

 

Schreiben Sie lieber über Veränderungen als über Zustände, sonst müssen Sie bei der Eiszeit beginnen... Keiner hat Zeit, alles von bei Adam und Eva an bis heute zu lesen. Ferner gilt auch in der Touristik: In der Kürze liegt die Würze!! * RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

Das neue TID-Portal ansehen und den neuen TID dort bestellen http://touristik-kontakte.tid.de/ -siehe oben unter bücher  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

RDA-Workshop in Köln,

vom 05. - 07. Juli 2016! 

Zum RDA-Workshop sollte sich der Touristiker/Fachbesucher/Einkäufer jetzt elektronisch registrieren: unter www.rda-workshop.de über den Button/ "Registrieren"- 4.Balken von oben / rechts auf der Homepage der workshop-GmbH:

www.rda-workshop.de

Post-Adresse: RDA-Workshop Touristik-Service GmbH - Hohenstaufenring 47-51//D - 50674 Köln - Tel.: 0221 12 04 48 - Fax : 0049 221 13 79 29   - eMail: service@rda-workshop.de  -

RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

 

Hier mal was Astrologisches: http://www.businessinsider.de/reise-horoskop-das-perfekte-urlaubsziel-fuer-euer-sternzeichen-2016-2?op=1  -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

SPRÜCHE

 

„Was haben Pferde, Diplomaten, Touristiker und Journalisten gemeinsam? Sie werden im Stehen abgefüttert

Stammtisch-Weisheit   -  RB  -  Reise-Blitz vom 01.07.16

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMPRESSUM: Copyright 2008/09/10/11/12/13/14/15/16 by RB Marketing, Hans N. Nechleba, München,  Wirtschaftsredakteur DJV, Mitglied im Bayerischen Journalisten-Verband e.V./BJV, Presseausweis Nr. 03-1-101891 - Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:

Hans N. Nechleba,  Schrämelstr. 126, D - 81247 München. T: 089-896 23 23 7, Fax 089-88 26 86, RB@reise-blitz.de. - RB Marketing, Redaktions-Büro Nechleba, gegründet am 1. 7. 1967 von Hans N. Nechleba. Weitere Nutzung der Angaben nur nach vorausgehender schriftlicher Zustimmung des Herausgebers. Für unaufgeforderte Zusendungen übernimmt die RB-Redaktion grundsätzlich keine Gewähr! - Weitere Kurzinformation über „RB  Reise-Blitz“ im TID-Branchenguide 2015 der FVW-Medien-GmbH, Hamburg, auf Seite 958, unten.

 

 

TERMINE

 

Zentrale RDA-Presekonferenz zum Workshop  am 6 .Juli 2016 um 13 h im Konferenzraum oberhalb des Kölner Messeboulevards gegenüber Restaurant Lindberg. Es moderiert Anette Heinemann. Es referieren Richard Eberhardt, RDA-Präsident, und RDA-Geschäftsführer D. Gauf.// siehe oben Namen "Eberhardt". - RDA-Workshop Touristik-Service GmbH/Hohenstaufenring 47-51  in 50674 Köln - Tel.: +49 221 12 04 48 - : presse@rda-workshop.de Internet: www.rda-workshop.de: RDA-Workshop vom 05. bis 07. Juli 2016 in Köln

 

Internationaler Verband der Paketer VPR gibt Terminplanung 2016/17 bekannt – Neue „VPR-Herbstmesse - Reiseimpulse & mehr“ wird erstmals veranstaltet. Der Verband hat die Termine und Orte seiner nächsten Veranstaltungen 2016 und den 22. VPR-VIP-Treff 2017 festgelegt.

Am 05. Juli 2016 findet in Köln in der Event-Location HalleTor2 in Müngersdorf die VPR-Party zum RDA Workshop 2016 statt.

 

Biertalk mit Königlicher Hoheit! Dr .Gabriele Weishäupl, die langjährige Tourismus- und Volksfestchefin Münchens, organisiert ein interessantes Gespräch am 6.Juli um 11 Uhr im Internationalen Presseclub München.   Im Jubiläumsjahr des Reinheitsgebotes führt die ehemalige Wiesnchefin  einen "Biertalk" mit Prinz Luitpold von Bayern. zum Thema, aber auch zu seinen weiteren unternehmerischen Aktivitäten. Das Reinheitsgebot in Sorge um das Volkswohl wird ebenso beleuchtet werden, wie das Weißbiermonopol als wirtschaftlich nutzbares Hoheitsrecht der Wittelsbacher.

 

Das Montafon Nordic Sportzentrum ist im September Schauplatz sportlicher Wettkämpfe: In der Zeit von 5. bis 10. September 2016 sind ehemalige Spitzensportler aus dem Bereich der Nordischen Kombination zu Gast. Anlass ist die 1. IMC Sommer WM Skispringen & Nordische Kombination.

02.07.2016: Montafon Arlberg Marathon: www.montafon-arlberg-marathon.com

07.07.2016 – 10.07.2016: Silvretta Classic Rallye Montafon: www.montafon.at/silvretta-classic-rallye

29. – 30.07.2016: M³ Montafon Mountainbike Marathon: www.montafon.at/m3

05. – 10.09.2016: 1. IMC Sommer WM Skispringen & Nordische Kombination:

www.montafon.at/nordic-combined Pressekontakt: Montafon Tourismus, Martina Zudrell, Tel. +43 50 6686 144, martina.zudrell@montafon.at

 

Klösterreich präsentiert beim RDA Workshop Köln neue Gruppenangebote und lädt zum PRESSEGESPRÄCH am 6. Juli 2016  von 11.00 - 12.00 beim RDA-Workshop, Köln Messe, Halle 6, Messestand D20, zum Thema:  „Reisen zu Abteien, Stiften & Klöstern“ ein. Gesprächspartner ist Hermann Paschinger, Geschäftsführer von Klösterreich. Man stellt die Kloster-Plattform KLÖSTERREICH aus Österreich mit 3 konkreten Kloster-Angeboten vor: Stift Admont, Steiermark, Stift Göttweig, Niederösterreich und Stift Seitenstetten, Niederösterreich. 22 Stifte und Klöster aus Österreich, Bayern und Ungarn haben sich zum Verein Klösterreich zusammengeschlossen. Ziel dieses Vereines ist, Klösterreich-Gästen die Vielfalt des kulturellen und touristischen Angebots näherzubringen. Messestand in der Halle 6, D 20, stellen, so  Hermann Paschinger - Tel.  +43 (0)2735 5535-0, Fax  +43 (0)2735 5535-14, E-Mail: info@kloesterreich.at, www

 

DRV_ Branchentreffen - Touristiker, die an der 66. DRV-Jahrestagung vom 27. bis 29. Oktober 2016 in Kuşadası teilnehmen möchten, können sich online unter jahrestagung.drv.de anmelden. Informationen über die Reisemöglichkeiten, die Hotels, die Verfügbarkeiten und den Tagungsort gibt es unter www.drv-jahrestagung.de. Für die komplette Tagungsteilnahme (Basispaket) mit Flug, Übernachtung, Verpflegung, Zielgebietsworkshop, Abendveranstaltungen und Transfers zahlen DRV-Mitglieder 549 Euro pro Person im Doppelzimmer (im Einzelzimmer 658 Euro) und Nichtmitglieder 798 €. Einen Kompensationsbeitrag in Höhe von 18,65 Euro für den unvermeidbaren CO2-Ausstoß können Teilnehmer optional hinzubuchen – die Zahlung erfolgt auf freiwilliger Basis. Für den Ausgleich der Emissionen unterstützen der DRV und Futouris, die Nachhaltigkeitsinitiative der Reisebranche, mit den Beiträgen in diesem Jahr zwei Klimaschutzprojekte – eines des Anbieters Myclimate in Mexiko und ein weiteres des Anbieters Atmosfair in Nepal. Mehr dazu unter: www.drv-jahrestagung.de/gruenetagung

 

VPR lädt zur Kult-Party auf dem RDA-Workshop 2016 in Köln ein

Der Internationale Verband der Paketer VPR lädt anlässlich des RDA-Workshops in Köln, der vom 05. - 07. Juli 2016 stattfindet, am ersten Messeabend zu seiner großen VPR-Party in die Event-Location HalleTor2 ein. Wer als Bus- und Gruppenreiseveranstalter und als Reisebüro mit Eigenveranstaltung für dieses Jahr noch Karten erwerben will, sollte sich zeitnah mit der VPR-Geschäftsstelle in Fürth (Telefon 0911-7493770) in Verbindung setzen, um sich sein Kartenkontingent zu sichern, denn die Veranstaltung ist äußerst beliebt und schnell ausgebucht. Erwartet werden wieder rund 1000 Gäste in Köln-Müngersdorf.

 

Tagung mit Prof. Dagmar Lund-Durlacher. Sie lädt ein zum Think Tank "Corporate Responsibility in Tourism - Standards, Practices and Policies", 12.-15. Juli 2016 in Eberswalde/Berlin, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberwalde. Einladung anhängend. Info: Univ.-Prof. Dr. Dagmar Lund-Durlacher. Institut für Tourismus und Service Management, MODUL University Vienna, Am Kahlenberg 1, A- 1190 Wien, T: +43 (1) 3203555 400, F: +43 (1) 3203555 903, dagmar.lund-durlacher@modul.ac.at, www.modul.ac.at/user/Lund-Durlacher/

 

Touristikstammtisch Frankfurt/Rhein-Main

Die Teilnahme am Touristikertreff ist kostenlos und unverbindlich. Fragen an: Touristik-Stammtisch FrankfurtRheinMain: Klaus-Peter Kaiser, 61137 Schöneck,  Taunusstr. 24,  T: 06187 9919950,  -Mail: TSFRM@web.de     

 

München-Termine

http://www.ganz-muenchen.de/muenchen_termine/aktuell.html

oder unter der städtischen Seite  http://www.muenchen.de//veranstaltungen!!

 

Sept.: Steiermark Fachtagung Architektur und Tourismus!  15.-18.09.2016 in der Steiermark Fachtagung Architektur und Tourismus. Die Kommission der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft veranstaltet ihre erste Fachtagung; Organisation: Prof. Dipl.-Ing. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider. Ort:  Hotel Retter, Pöllauberg 88, A - 8225 Pöllauberg  -Kontakt: Univ.-Prof. Dipl. Ing. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider, Institute of Landscape development, Recreation and Conservation planning, BOKU - University of Natural Resources and Life Sciences, Peter Jordanstr.82,  A - 1190 Vienna, Austria, Tel: 0043 1 47654 7207 Fax 7209,  e-mail: ulrike.proebstl@boku.ac.at

 

Die DRV-Seminare im Herbst -Praxisseminare für Touristiker: Ab September bietet die DRV Service GmbH, die Dienstleistungstochter des Deutschen ReiseVerbandes (DRV), wieder 15 Seminare für interessierte Touristiker an. Die Seminare bieten Fachwissen aus den Bereichen Betriebswirtschaft, Marketing, soziale Kompetenz, Steuern, Recht sowie Verkauf und Vertrieb. Wichtig zu wissen: Wer sich frühzeitig für ein Seminar entscheidet, erhält zehn Prozent Frühbucherrabatt.  Speziell an Reisebüromitarbeiter richtet sich das Seminar zum Thema „Emotional verkaufen – Verkaufszahlen durch Emotionen steigern“, am 5. Oktober 2016 in Frankfurt am Main, ab 150 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer: Die Seminarteilnehmer erfahren, wie sie Kunden für eine Reise begeistern können, sie lernen, wie wichtig Emotionen beim Verkaufsgespräch sind und wie sie diese erfolgreich einsetzen können.

Auch das Seminar „Marketing mit kleinem Budget – Clevere Tipps und Ideen“, am 9. September 2016 in Köln, ab 99 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, wendet sich an Urlaubsverkäufer im Reisebüro: Vermittelt wird, wie Reiseverkäufer ihr Marketingbudget gezielt und sparsam einsetzen und wie sie mit kleinen Ideen große Effekte erzielen.

Sowohl Reisebüros als auch Reiseveranstalter sind eingeladen zur Teilnahme am Seminar „Aktuelles Rechtswissen – Neueste Entwicklungen im Reiserecht“, am 7. Oktober 2016 in Frankfurt am Main, ab 250 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer: Die Seminarteilnehmer erfahren, wie sie Abmahnungen vermeiden, wie sie Reisen rechtskonform ausschreiben und bewerben und wie sie Rechtsprobleme im Zusammenhang mit AGB. Flugverspätungen, Streiks, Hotelübernachtungen und Kündigungen wegen höherer Gewalt meistern. Ausführliche Informationen zu den DRV-Praxisseminaren im Herbst mit Terminübersicht und Anmeldeformular finden Interessierte unter dem Link www.drv-seminare.de

 

rtk Jahrestagung 2016 vom 30. September bis 3. Oktober auf Teneriffa -  Die Jahrestagung 2016 der Reisebürokooperation rtk findet von Freitag, 30. September bis Montag, 3. Oktober 2016 statt. Gastgeber die Ferieninsel Teneriffa. „Reisedestinationen in Spanien zählen in diesem Jahr zu den Top-Favoriten der deutschen Urlauber“, sagt rtk Geschäftsführer Thomas Bösl. „Wir freuen uns, dass Teneriffa unsere Jahrestagung auch bei sehr guten Buchungszahlen ausrichten möchte. Das ist ein positives Zeichen dafür, dass auf der kanarischen Insel nicht nur in schwierigen Zeiten Gastfreundschaft großgeschrieben wird.“

 

Die ITB Berlin kündigt ihre erste Marketingallianz mit der indischen Partnermesse Bharat International Tourism Bazaar (BITB) an. Die BITB ist die erste reine Outbound-Messe für den indischen Markt und findet vom 3. bis 6. Oktober 2016 in Neu-Delhi statt. Diese neue Fachmesse legt den Fokus auf den Touristen aus Indien und wird von Cross Section Media organisiert. Das Unternehmen gilt als Pionier bei der Erschließung von B2B-Reisemärkten in Indien und wurde vor mehr als zwanzig Jahren gegründet. Mit mehr als 62 Millionen Passinhabern, die potenzielle Reisende sind, ist Indien nach China heute der am zweitschnellsten wachsende Outbound-Markt weltweit. -  Tel.: + 49 30 3038-2275

 

Am 06. Oktober 2016 führt der VPR in Speyer im Technikmuseum die erste „VPR-Herbstmesse - Reiseimpulse & mehr“ durch, ein neues Veranstaltungsformat, das die Nachfolge der VPR-Roadshow antritt. Auf dem VPR-VIP-Treff 2016 in Dresden gelang dem Verband bereits die erfolgreiche Einführung der neuen interaktiven Diskussionsrunde „VPR im Dialog“, die von Besuchern und Ausstellern hoch gelobt wurde. Dabei brachte es Dr. Ulrich Basteck, Wörlitz Tourist in der Gesprächsrunde zum Thema „E-Business oder Eye-Business - Die Zukunft von Kundenveranstaltungen in Zeiten elektronischer Medien“ auf den Punkt: „Die Bedeutung des Internets und die Online-Buchungen nehmen natürlich auch in unserer Branche weiter zu. Daher ist uns der regelmäßige persönliche Kontakt und Ideenaustausch mit unseren Partnern für neue Impulse sehr wichtig, so dass wir „Stammbesucher“ beim RDA-Workshop und den VPR-Veranstaltungen sind. Eye-to-Eye-Business bleibt unabdingbar.“ Das wird auch das Motto für die neue „VPR-Herbstmesse – Reiseimpulse & mehr“ sein. Am 07. Oktober 2016 findet ebenfalls in Speyer die VPR-Arbeitssitzung 2016 statt. Der 22. VPR-VIP-Treff vom 02. - 04. Februar 2017 wird im Maritim Hotel in Hannover durchgeführt. Informationen unter www.vpr.de

 

2017 - 2019

 

Der 22. VPR-VIP-Treff vom 02. - 04. Februar 2017 wird im Maritim Hotel in Hannover durchgeführt. Informationen unter www.vpr.de

 

Reise-Messe 2017 f.re.e. in München, zuletzt 1200 Anbieter aus 60 Ländern, kommt vom: 22. bis 26.2.17) wieder auf das Messegelände

 

Die ITB Berlin 2017 findet von Mittwoch bis Sonntag, 8. bis 12. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 8. bis 11. März 2017. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2016 stellten 10.000 Aussteller aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 180.000 Besuchern, darunter 120.000 Fachbesuchern vor.

 

Prof Dr. Roman Egger, FH Salzburg/Salzburg University of Applied Sciences, war Veranstalter gab nach der Konferenz ISCONTOUR in Krems bekannt:. - Die nächste ISCONTOUR wird wieder in Salzburg am 15./16. Mai 2017an der FHS stattfinden. - Kurzvideos über die ISCONTOUR 2016: https://www.youtube.com/watch?v=Jp3S7eofIcc, den ISCONTOUR RESEARCH WORKSHOP: https://www.youtube.com/watch?v=RNyRBWsNGTA, und ISCONTOUR VOICES. https://www.youtube.com/watch?v=jnRIL73vDZA.

 

Stilfserjoch im Vinschgau: Grenzüberschreitender Gebirgspass und Nationalpark 48 Kurven Alpenglück  1.869 Höhenmeter, 48 Kehren und zahlreiche tierische Bergbewohner: Für Auto- und Motorradfahrer ist das Stilfserjoch im Südtiroler Vinschgau eine ebensolche Verheißung wie für sportlich Ambitionierte oder Naturliebhaber – denn Italiens höchste Passstraße ist auch Namensgeberin für den grenzüberschreitenden Nationalpark. Gämsen, Steinböcke und Murmeltiere stehen unter Schutz, außerdem eine Steinadler- und Bartgeier-Population. Biker freuen sich alljährlich auf den Stilfserjoch-Radtag, an dem die Strecke allein ihnen vorbehalten bleibt.

2017 gibt es eine Premiere: Beim ersten Stelvio Marathon am 17. Juni 2017 schrauben sich Läufer und Trailrunner per pedes auf die Passhöhe mit 2.760 Metern zwischen dem Vinschgau, der Schweiz und der Lombardei. Tipp für Schneebegeisterte: Das größte Sommerskigebiet der Alpen hat jeweils von Ende Mai bis November geöffnet. www.vinschgau.net

 

Hamburg ist 2019 Gastgeber des Weltkongresses von Rotary International und erwartet über 22.000 Rotarier - Hamburg wird Ausrichtungsort der Rotary International Convention 2019. Über 22.000 Rotarier werden vom 1. bis 5. Juni 2019 in der Hansestadt erwartet, um an dem Jahresereignis des ältesten Serviceclubs der Welt teilzunehmen. Die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) führte gemeinsam mit dem Rotary District 1890 Germany die Bewerbung um die Austragung durch und konnte Rotary International von der Elbmetropole überzeugen. Mit der Rotary International Convention (RIC) ist die jährliche weltweit rotierende Veranstaltung von Rotary International in Hamburg zu Gast. Für rund 22.000 Rotarier wird  sie als Netzwerkplattform fungieren, um Freunde aus aller Welt zu treffen und neue internationale Freundschaften zu schließen.

 

POW-Wow, die Incoming-Veranstaltung der USA  legte mit der U.S. Travel Association die Orte für weitere Jahre fest:

Washington, D.C.: 2017 (erstmals)

Denver: 2018 (1991)

Anaheim, Calif.: 2019 (2007)

Las Vegas: 2020 (the 2013 host)

Pow-Wow  in 2017: Die U.S. Travel Association hat Washington DC zur Gastgeberstadt des International Pow Wow 2017 gewählt, wie Destination DC, als Organisation für das Stadtmarketing der US-Hauptstadt zuständiges Büro, bekannt gab. Der viertägige globale Workshop für Anbieter und Verkäufer von Reiseprodukten und –Reisedienstleistungen wird vom 3. bis 7. Juni 2017 voraussichtlich mehr als 5.500 Delegierte nach Washington DC ziehen.

 

E N D E    T E R M I N E