RB

 

 

REISE-BLITZ

Der persönlich zugestellte VIP-Newsletter von RB Nechleba für Spitzenkräfte

der Touristik vom 30.05.2016 TERMINE finden Sie unten auf dieser Seite.

Basis-Texte stehen regelmäßig auch auf www.reise-blitz.de unter  Das große Geheimnis   

 

IMPRESSUM: Copyright 2008/09/10/11/12/13/14/15/16 by RB Marketing, Hans N. Nechleba, München,  Wirtschaftsredakteur DJV, Mitglied im Bayerischen Journalisten-Verband e.V./BJV, Presseausweis Nr. 03-1-101891 - Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:

Hans N. Nechleba,  Schrämelstr. 126, D - 81247 München. T: 089-896 23 23 7, Fax 089-88 26 86, RB@reise-blitz.de. - RB Marketing, Redaktions-Büro Nechleba, gegründet am 1. 7. 1967 von Hans N. Nechleba. Weitere Nutzung der Angaben nur nach vorausgehender schriftlicher Zustimmung des Herausgebers. Für unaufgeforderte Zusendungen übernimmt die RB-Redaktion grundsätzlich keine Gewähr! - Weitere Kurzinformation über „RB  Reise-Blitz“ im TID-Branchenguide 2015 der FVW-Medien-GmbH, Hamburg, auf Seite 958, unten.

 

 

NAMEN (Fiebig/DRV - Fuest gegen Brexit) Kommentar (Pedalritter und Kreuzfahrten) Zwischen Grauen Balken (Top-Namen mit NEWS für alle) – Zahlen – Menschen machen Märkte (Rekorde) – Desti-Nationen – Kultur BÜCHER wir schmunzeln (Tourismus-Freundschaft Chiemsee-Dresden)− Gag & Gimmick – Der Goldene Tipp Sprüche – Impressum − Termine (stets zu guter Letzt)

 

 

Die nächste RB-Aktualisierung kommt voraussichtlich zur 24. Kalenderwoche!

 

"RB"  ist auch bei www.reise-blitz.de und www.rb-marketing.de.  zu finden!

Dort ist stets „Das Grosse Geheimnis“ für die aktuelle Blitz-Folge anzuklicken.

Etwas tiefer stehen drei frühere RB-Ausgaben unter "RB − Rück-Blende".

 

 

VIPs und Leute von morgen & heute / NAMEN

 

Gerd Achilles, Chef und Gründer von www.schiffsreisenportal.de, Hamburg, Starkommentator des Segmentes Kreuzfahrten sieht für diesen Bereich "noch viel Luft nach oben". In "Schiffsreisen intern" berichtet er, 57 Hochsee-Einheiten seien derzeit bestellt oder im Bau. Neue Destinationen und neue Märkte schieben sich nach vorn (siehe Zahlen, unten!!)   RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Peggy Bianco wird Global Head of Hotel Sourcing bei Travelport, der Vertriebsplattform für die Reiseindustrie. Sie übernimmt damit die Verantwortung dafür, Travelports Rolle beim Vertrieb von Hotels für Urlauber und Geschäftsreisende weiter auszubauen. Gleichzeitig soll sie Travelports Zusammenarbeit mit der Hotellerie intensivieren und Kontakte zu Hotelbetreibern aufbauen. Aktuell sind über die Plattform über 650.000 Hotels aller Größen und Kategorien zu finden. Frau Bianco ist seit als 25 Jahren in der Reisebranche tätig und wechselt von Orbitz zu Travelport. Bei Orbitz hatte sie in den vergangenen Jahren mehrere Führungspositionen inne und war dort zuletzt Group Vice President für den Bereich Global Hotel Services. Zu den weiteren Stationen ihre Laufbahn gehörten Starwood Hotels Resorts Worldwide sowie die Hyatt Hotels Corporation. Bei Travelport berichtet sie an Niklas Andreen, der den Bereich Hospitality leitet. -  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Norbert Fiebig, DRV-Präsident, freut sich: die Vorbereitungen für die diesjährige Jahrestagung des Deutschen Reiseverbandes (DRV) in Kuşadası laufen auf Hochtouren und planmäßig. „Mit der Ausrichtung unseres Branchenevents an der Ägäisküste unterstreichen wir als führende Interessenvertretung der Touristik unsere enge Verbundenheit mit unseren Partnern in der Türkei“, hebt der DRV-Präsident hervor. Zur Tagung vom 27. bis 29. Oktober 2016 haben sich bereits rund 300 Teilnehmer angemeldet. (siehe termine!) Die ersten Programmhöhepunkte stehen jetzt fest – hochkarätige Referenten und Redner werden erwartet. Eines der Schwerpunktthemen ist „Reisen in unruhigen Zeiten“. Politische Umbrüche, halten die Welt in Atem. Wie beeinflusst das Weltgeschehen unser Reiseverhalten? Wie gehen wir mit Krisen um? Keynote-Rednerin wird die bekannte TV-Journalistin und RTL-Chefreporterin Dr. Antonia Rados sein. Seit über 30 Jahren ist die Politologin als Krisen- und Kriegsreporterin für Fernsehsender unterwegs und berichtet von den Konfliktherden der Welt, u.a. aus Afrika und dem Nahen Osten. Dr. Rados wird auf der DRV-Jahrestagung über ihre persönlichen Erfahrungen während ihrer langjährigen Auslandseinsätze, über die Revolutionen, Krisen und Entwicklungen im Nahen Osten, aber auch über den Umgang mit Angst berichten. Ihre Reportagen aus dem Kosovo, Afghanistan und dem Irak wurden mehrfach preisgekrönt. Sie erhielt u.a. den Deutschen Fernsehpreis, den Bayerischen Fernsehpreis, den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis und die Heinrich-Heine-Auszeichnung. Ihre Somalia-Reportage wurde für den Emmy Award nominiert, den TV-Preis in den USA. -  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Prof. Dr. Clemens Fuest, neuer ifo-Präsident, hat sich gegen einen britischen Austritt aus der EU ausgesprochen. „Ein Brexit wäre für alle Beteiligten ein schwerer Nachteil“, sagte er in Dresden. „Deutschland wäre der größte Verlierer, weil Großbritannien ein sehr großer Markt für unsere Exportprodukte ist. Außerdem würden wir in der EU einen bedeutenden Mitstreiter für Freihandel verlieren. Für Großbritannien wäre ein Brexit eine Selbstbeschädigung, denn auch die EU ist wiederum sein größter Markt.Fuest forderte gleichzeitig Griechenland dazu auf, seine Reformen fortzusetzen und sprach sich gegen einen neuen Schuldenschnitt aus. „Griechenland ist bereits mehrfach ein Schuldenerlass gewährt worden. Jetzt weitere Schuldenerleichterungen anzubieten, wäre ein Fehler. Die Zusagen, die Griechenland letzten Sommer gemacht hat, sind nicht umgesetzt worden. Erst wenn das geschehen ist, einschließlich der Privatisierungen, sollte man darüber reden, ob bei den Schulden weitere Konzessionen notwendig sind. Diese Reihenfolge umzukehren, würde bedeuten, Reformverschleppung zu belohnen. Die besondere Belastung Griechenlands durch die Flüchtlingskrise verdient europäische Solidarität, aber dieses Thema sollte von den Verhandlungen über das Anpassungsprogramm streng getrennt werden.-  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Brigitte Kehl gibt als Leiterin der Presseabteilung bei MAIRDUMONT (in Kemnat) nach reiflicher Überlegung den Bereich aus gesundheitlichen Gründen am 01.06. in neue Hände. Die neue Leitung werde man noch vorstellen. MAIRDUMONT, Leitung Presse / Öffentlichkeitsarbeit, Marco-Polo-Str.1 - D-73760 Ostfildern (Kemnat) T: 0711 4502-245. - b.kehl@mairdumont.com//www.mairdumont.com. -  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Lena Meyer-Landrut tauft ein neues Schiff von TUI: Seit ihrem Durchbruch beim Eurovision Song Contest 2010 singt sich die Hannoveranerin in die Herzen ihrer Fans. Jetzt kommt sie, um Mein Schiff 5 zu taufen; dies meldet die Chefin von TUI Cruises, Wybcke Meier: "Lena begeistert mit ihrer natürlich, frischen Art Menschen jeden Alters - so wie unsere Flotte unsere Gäste. Für uns ist sie die ideale Taufpatin für unser neuestes Wohlfühlschiff." Am 15. Juli 2016 wird Lena vor Lübeck-Travemünde die Champagnerflasche am Bug der Mein Schiff 5 zum Zerschellen bringen. Info zu Taufe Mein Schiff 5 und mehr finden Interessierte unter www.tuicruises.com/taufe.  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Willi Müller, Chef und Gründer des fränkischen Vertriebsgiganten Schmetterling-Reisen, ergänzt die DRV-Positiv-Meldungen über die Griechenlandbuchungen mit dem Hinweis, dass die Reisebürokooperative die Destination Griechenland (Festland und vor allem Inseln) unbeirrt und unverändert bucht. Eine Ausnahme bilden lediglich die Inseln mit Flüchtlingslagern bzw. Neu-Aufnahmelagern. Die Stimmung für Griechenland sei nach dem Beobachtungen des Vertriebs-Königs bei rund 3000 Reisebüros überwiegend "positiv und erfreulich"-  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Patricia Riekel, Chefredakteurin "BUNTE", hat ein Spezial über das Bier in Bayern produzieren lassen, das der Verlag zusammen mit der By TM am 19. Mai herausbrachte. Die Chefredakteurin schrieb einen scharmanten Kommentar über die Biergärten (ganz demokratisch unter Kastanien/...das zweite Wohnzimmer der Bayern). ByTM-Gf. Dr. Spantig wurde interviewt ebenso die Darstellerin aus der TV-Serie Rosenheim Cops (Karin Thaler). Das Thema 500 Jahre Reinheitsgebot des Bieres läuft auf allen Schienen als beste PR für das Freizeitland Bayern und andere! -  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Dr. Stefan Schulte, VV Fraport, erläuterte vor der Hauptversammlung der Fraport AG den Aktionären in der Jahrhunderthalle Frankfurt den Verlauf des Geschäftsjahres 2015. Der Umsatz stieg um 8,5 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro. Das operative Konzern-Ergebnis/EBITDA legte um 7,4 Prozent beziehungsweise knapp 60 Millionen Euro auf fast 850 Mill. Euro zu. Noch stärker war der prozentuale Zuwachs beim Konzern-Ergebnis, das um 18 %//45 Millionen Euro stieg und mit fast 300 Millionen Euro einen neuen Höchstwert erzielte. Basis für die gute finanzielle Entwicklung waren am Heimatstandort Frankfurt der gute Passagierzuwachs, gerade auch im Interkontinental-Bereich, und ein starker Netto-Retail-Erlös pro Passagier, der um 19 Cent auf 3,62 Euro gesteigert werden konnte. -  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Georg Steiner, Tourismusdirektor vom Tourismusverband Linz - Adalbert-Stifter-Platz 2, A - 4020 Linz/Telefon 0043 732 7070 2924 lädt zur www.linztourismus.at/tourismuskonferenz unter „Linz erzählen - Gäste gewinnen.“ am 29. Juni 16, nach Linz ein. tagung@linztourismus.at - www.linztou rismus.at; www.linz.at/tourismus. S. "termine" unten!-  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Rand-Bemerkungen vom H N N in München!

 

Liebe Leserinnen, liebe Leserfreunde!

 

Zum Tag des Fahrrads ruft Gebeco/Kiel: In die Pedale, fertig, los und bietet Radreisen auf der ganzen Welt an. Am 3. Juni feiert also ganz Europa den Tag des Fahrrads. Für viele Deutsche ist es das wichtigste Fortbewegungsmittel, auf das sie auch im Urlaub nicht verzichten möchten. Nach Angaben des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) unternahmen zwischen 2013 und 2015 rund sechs Millionen Deutsche eine Radreise mit mindestens drei Übernachtungen. Der Reiseveranstalter Gebeco hatte den Trend erkannt und bietet Radreisen rund um den Globus an. Auf einer Radtour durch ferne Länder treffen Reisende auf Unentdecktes; Begegnungen mit Einheimischen ergeben sich wie von selbst. Ein markantes Reisebeispiel  ist Vietnam per Rad und Rikscha.

Da bleibt nur noch hinzuzufügen, dass da ein noch größeres Rad gedreht wird und dies ist das Kreuzfahrtgeschäft, in dem die Reeder und internationale Investoren ein rauschendes Milliarden-Rad drehen, besser gesagt auf der Milliardenwelle schwimmen (siehe oben Namen −>Achilles & ZAHLEN/unten) und mit dem Vorteil der Wetterbeständigkeit rechnen können, meint wie immer Ihr  /  Euer

Hans N. Nechleba, Herausgeber

RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

* RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

 

 ZWISCHEN GRAUEN BALKEN

 

* RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

 

Paketreiseveranstalter Grimm Touristik Wetzlar hat mit seinem neuen, 480 Seiten starken Hauptkatalog „Paketreisen 2017“ erneut ein Standardwerk auf den Markt gebracht, das nicht nur mit seinem Umfang, sondern vor allem mit seinen Inhalten, der Übersichtlichkeit und neuen Reise-Arrangements überzeugt. „Reisen in die Schweiz und nach Großbritannien sind oft billiger geworden, bei den übrigen Destinationen ist es uns gelungen, Preise konstant zu halten“, betont GTW-Geschäftsführer Uwe Schneider. www.grimm-touristik.de. -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

RB

 

Nur noch 120 km/h auf der Autobahn? "Pro & Contra" am Mittwoch, 1. Juni 2016, im SWR. Diese Frage diskutieren Sachverständige und Experten in der Sendung "Pro & Contra" am 1. Juni ab 22 Uhr live im SWR Fernsehen. Das Publikum kann mitdiskutieren und abstimmen. - Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

RB

 

alltours Winter mit neuer Bildsprache. Die Winterkataloge des Reiseveranstalters erscheinen ab 7. Juni in 9.000 deutschen Reisebüros in neuem Layout. Neben der optischen Aufwertung sind die Erhöhung der Nutzbarkeit und der Übersichtlichkeit weitere Schwerpunkte der Neugestaltung. Urlauber, denen bestimmte Angebote wie zum Beispiel Golf, Wellness oder Family wichtig sind, erhalten diese Informationen jetzt an prominenter Stelle direkt unter dem Hotelnamen. Das gilt auch für Aussagen zur Hotelqualität. Neben den Hotelsternen finden sich im Kopf der Darstellungen ab sofort kurze Beschreibungen zu Charakter, Besonderheiten und Zielgruppen-Angeboten. -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

RB

 

Mehr Karibik bei Carnival Cruise Line im Kreuzfahrten-Katalog 2017/18 – Über 1.200 Abfahrten zur Auswahl! www.carnivalcruiseline.de unterstreicht mit dem aktuellen Katalog für die Saison 2017/18 seine Stellung im Bereich der Karibik-Kreuzfahrten. Vom Januar 2017 bis April 2018 starten 16 der insgesamt 24 Carnival-Schiffe über 1.200 Mal von 15 Häfen aus (13 in den USA, je einer auf Barbados und Puerto Rico) zu Reisen durch die karibischen Inselwelten. Das Angebot reicht dabei von dreitätigen Kurztrips (2 Nächte) bis hin zu 10-tägigen (11 Nächte) Fahrten. Die Preise beginnen bei deutlich unter 300 € pro Person in der Doppelkabine. Zu allen Kreuzfahrten bietet Carnival Cruise Line Anreisepakete inklusive Flug, Hotelübernachtung, Transfers zum und vom Schiff an. In seiner ersten Karibik-Saison präsentiert sich mit der Carnival Vista auch das neue Flaggschiff der Flotte, das vom Heimathafen Miami aus zu 6- bis 8-tägigen Fahrten startet. -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

RB

 

RiMO baut an Bord von Norwegian weltweit erste Kartbahn! Eine Attraktion wird auf dem nächsten Schiff der Reederei Norwegian Cruise Line errichtet. Kreuzfahrtpassagiere können sich auf eine von RiMO Supply gebaute und voll ausgestattete Kartbahn des Premiumsegments an Bord der Norwegian Joy freuen. Die RiMO Germany Gruppe gehört zu den Marktführern im Leihkartbereich. Die Norwegian Joy befindet sich derzeit im Bau bei Meyer/Papenburg, und ist für 3.900 Gäste ausgelegt. Die Kartbahn befindet sich auf den obersten Decks 18 und 19 und wird unter anderem mit 20 Karts, einer Tribüne, überdachter Boxengasse, Werkstatt, Lagerräumen und Zeitnahmesystem ausgestattet. -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

RB

 

Premiere der neuen Hybdridfähre „Berlin“: Scandlines spendiert über 9.000 Jungfernfahrt-Fußgängertickets für einen EURO! Das neue Fährschiff „Berlin“ nimmt den Regelbetrieb auf der Route Rostock-Gedser auf. Vom 30. Mai 2016 bis 22. Juni 2016 bietet die Reederei allen Interessenten über 9.000 Jungfernfahrt-Tickets für Fußgänger zum Sonderpreis von 1 € pro Person an, um die „Berlin“ hautnah erleben zu können. Die Passagiere erwartet an Bord ein maritimes Erlebnis der Extraklasse. http://www.scandlines.de/uber- scandlines/neuefahre.aspx. -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

RB

 

Kreuzfahrt ins Neue Jahr mit P&O Cruises: Weihnachten und Silvester! P&O Cruises rückt in diesen Tagen bereits die Jahresend-Kreuzfahrten in den Fokus. So wird die Ventura zwischen dem 29. Dezember und 2. Januar von Southampton aus Zeebrügge und Amsterdam ansteuern und dabei während des Jahreswechsels im Hafen der holländischen Metropole liegen (vier Nächte ab 857 €). Ebenfalls ab/bis Southampton führt die Route der Oceana, die zwischen dem 21. Dezember und dem 4. Januar die Kanarischen Inseln zum Ziel hat. Während Heiligabend auf See verbracht wird, ankert das 2.016 Passagieren Platz bietende Schiff über Silvester vor Madeira. Weitere Stationen sind Agadir, Lanzarote, Gran Canaria, Teneriffa und La Palma (14 Nächte ab 2.507 €). Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

RB

 

Broschüre zum Wandern im Alter: „Wandern – Bewegung, die gut tut“, meldet der DWV  am 19. Mai 2016. Eine neue Broschüre zum Wandern haben die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und der Deutsche Wanderverband (DWV) herausgegeben. Sie ist Teil des BZgA-Programms „Älter werden in Balance“ und gibt viele allgemeine Info und praktische Tipps, um gerade ältere Menschen dazu zu motivieren, sich regelmäßig draußen zu bewegen. -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

  RB     

 

  RB     

 

RB - Rück-Blick   Die drei letzten Newsletter RB - Reise-Blitz sind am

linken Rand der aktuellen Homepage auf www-reise-blitz.de markiert.

als RB-Rück-Blick  I  / RB-Rück-Blick  I I  und Nachlesbar

 

 

Z A H L E N   Z A H L E N   Z A H L E N

 

Kreuzfahrten: 57 Hochsee-Einheiten sind derzeit weltweit im Bau oder bestellt, ermittelte soeben Gerd Achilles, der Seniorpublizist aus Hamburg (www.schiffsreisenportal.de) und Herausgeber des Fachdienstes Schiffsreisen intern.  Der Wert liege bei 40,5 Milliarden US-Dollar. Der Kapazitätszuwachs belaufe sich auf 170.500 Betten; pro Bett werden 301.000 Dollar investiert (das Zweieinhalbfache eines mittleren Hotelzimmers). Als neues Massengeschäft sei Asien hinzugekommen (jährlich plus 8 %) zu den bestehenden drei Massen-Segmenten (Märkte wie Destinationen) Karibik, Mittelmeer und Ostsee. (s. auch Namen Achilles in diesem Reise-Blitz) Die Branche hat noch viel Luft nach Oben! So das Redaktionsbüro Gerd Achilles ein auf maritime Touristik spezialisierter Fachverlag in Hamburg. Auch  DRV publiziert jährlich eine detaillierte Kreuzfahrtenanalyse zu dieser Entwicklung  - RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

  RB     

 

Deutsche Ökonomen gegen Brexit – Eine überwältigende Mehrheit deutscher Volkswirte ist gegen einen Brexit, hat ifo ermittelt. 85 Prozent sind dagegen, nur 10 Prozent befürworten ihn, wie aus dem neuesten Ökonomen-Panel hervorgeht, das das Institut zusammen mit der FAZ veranstaltet. „Dieses Meinungsbild passt erstaunlich gut zur Einschätzung der Experten aus dem World Economic Survey (WES) des ifo Instituts: Im April hatten wir über 700 Experten aus 113 Ländern zum Brexit befragt. 86,6 Prozent der Teilnehmer waren gegen den Brexit“, sagte Niklas Potrafke, der Leiter des ifo Zentrums für öffentliche Finanzen und politische Ökonomie. Ein Brexit brächte laut 54 Prozent der Befragten des Ökonomen-Panels starke wirtschaftliche Nachteile für das Land, weitere 32 Prozent sehen geringe ökonomische Nachteile für das Vereinigte Königreich. Für die deutsche Wirtschaft befürchten 65 Prozent bei einem Brexit nur geringe ökonomische Nachteile, 12 Prozent immerhin erwarten starke Nachteile. Einer der Volkswirte schrieb: „Ein Brexit würde ökonomisch und politisch allen Seiten nur Nachteile bringen und Europa destabilisieren. Schade, dass Großbritannien nicht sein ganzes Gewicht in Europa einbrachte, sondern zu passiv war.“. - RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

  RB     

 

ADV-Ergebnisse 2016 – Nachfrage ungebrochen positiv! Von Januar bis April wurden an den deutschen Flughäfen über 62,6 Mill. Passagiere (an+ab) gezählt. Das entspricht einem Zuwachs von +4,1%. Die entscheidenden Wachstumssegmente bleiben der innerdeutsche Verkehr mit aktuell +4,2% und der Europaverkehr mit +5,3%. In den ersten drei Monaten 2016 stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abgereisten Passagiere um 5,3 % oder 1,1 Millionen gegenüber dem ersten Quartal 2015. Damit belief sich im Quartal I/2016 die Zahl der Flugpassagiere auf 22,6 Millionen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, war dies - jeweils auf das erste Quartal eines Kalenderjahres bezogen - der größte absolute Zuwachs seit 2007. Während der Auslandsverkehr mit 17,2 Millionen Passagieren um 5,8 % zulegte, kam der Inlandsverkehr mit 5,4 Millionen Fluggästen und einem Plus von 3,6 % auf ein etwas geringeres Wachstum. Bei Flügen ins Ausland war der Passagierzuwachs für Europa mit +6,7 %, im Interkontinentalverkehr +3,2 %. Zum Anstieg in Europa trug das Plus von 13,1 % für das aufkommensstärkste Land Spanien erheblich bei.  Im Interkontinentalverkehr wuchs die Zahl der Flugpassagiere nach Asien (+ 6,3 %) und Amerika (+ 6,0 %) etwa gleich stark. Das Ergebnis für Afrika lag indessen um 12,8 % unter dem Vorjahreswert. Ursache waren die starken Rückgänge von jeweils fast einem Drittel bei Ägypten und Tunesien, zwei klassischen Ferienzielen. - RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

  RB     

 

Tiroler Tourismus beschließt Wintersaison mit Plus! Von 1. November 2015 bis 30. April 2016 sind 5,8 Millionen Gäste nach Tirol gekommen. Das bedeutet ein Plus von 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Übernachtungen wuchsen um 3,3 Prozent auf 26,8 Millionen. Das sind um 650.000 oder 2,3 Prozent mehr als im bisher stärksten Winter 2012/13. Die Aufenthaltsdauer 4,6 Tage, im Vorjahr 4,7 Tage! - RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

  RB     

 

Reisebüro-Kosten um 18 % optimiert! Die Reisebüros in Deutschland haben ihre Kosten im Griff, bestätigt die Erhebung der travel agency accounting (taa). Das Ergebnis des Zehn-Jahres-Vergleichs: Im Verhältnis zur Umsatzsteigerung von 2005 bis 2015 konnten die Reisebüros ihre Kosten durchschnittlich um rund 18 Prozent senken. Um 9,8 %  sanken die Personalkosten binnen zehn Jahren, dem größten Kostenblock (über 60 Prozent). Diese Verringerung lässt sich nach Erkenntnissen der taa auf den deutlich höheren Automatisierungsgrad in den Büros und darauf zurückführen, dass stärker als früher Teilzeitmitarbeiter beschäftigt werden. Mietkosten -29,8 %: So stark konnten Reisebürounternehmer ihre Kosten für die Miete im Verhältnis zum Umsatz verringern. Die intelligentere Nutzung der Bürofläche hat ebenso dazu beigetragen wie die Feststellung mancher Reisebüros mit Schwerpunkt auf dem Geschäftsreiseverkehr, dass ein Umzug aus teuren Innenstadtlagen in Stadtteile mit einem niedrigeren Mietniveau keine wesentlichen Nachteile für die Geschäfte bringe. - RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

  RB     

 

Platz 1 für Berlin bei internationalen Kongressen. Berlin liegt bei der Ausrichtung internationaler Verbandskongresse auf Platz 1. Das belegt die Statistik der International Congress and Convention Association, kurz ICCA. Mit 195 Veranstaltungen liegt Berlin vor Paris (186) und Barcelona (180). Dahinter folgen Wien, Madrid und London. Singapur ist die Stadt mit den meisten Veranstaltungen dieser Art außerhalb Europas. Das Ranking ist einer der wichtigsten Indikatoren der Meetingbranche und hat großen Einfluss auf die Vergabe vieler Großkongresse. Es ist das erste Mal, dass Berlin diese Liste anführt. - RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

  RB     

 

MENSCHEN  MACHEN  M Ä R K T E

 

Urlaubsbarometer 2016 meldet: Das Reiseverhalten der Deutschen zeigt im internationalen Vergleich gesunkene Reiselust der Deutschen. - Sie sind gern zu Gast im eigenen Land. Und das Urlaubsbudget sei leicht gestiegen; das sagt das Urlaubsbarometer der Europ Assistance. Es erscheint zum 16. Mal und verfolgt auf Langzeitbasis periodische Einstellungen zum Urlaub in Europa. An der Telefonbefragung, durchgeführt von Februar bis Mai 2016, nahm ein Querschnitt von 3.000 Befragten aus sechs europäischen Ländern teil, darunter 500 aus Deutschland  RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Die 200 umsatzstärksten Einzelhotels in Deutschland konnten 2015 fast alle ihre Umsätze und Raten deutlich steigern. Das hat das Ranking der AHGZ - Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe) ergeben. Die Nettoumsätze stiegen im Jahresvergleich um 6,7 % auf 3,66 Mrd. Euro und auch der durchschnittlich erlöste Nettopreis pro verkauftem Zimmer kletterte um 2,79 Prozent auf 147,9 Euro (2014: 143,9 Euro). Rund 87 Prozent der Häuser konnten 2015 ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahr (2014: 79,5 Prozent) steigern. Auch bei der Auslastung erzielten die Häuser ein Plus: Die durchschnittliche Belegung aller verfügbaren Zimmer stieg von 71  in 2014 auf 72,7 Prozent im Jahr 2015.  - - Die Top-10-Hotels veränderten sich gegenüber 2014 kaum - an der Spitze steht nach wie vor der Bayerische Hof in München (Nettoumsatz 66,5 Mill. Euro), dicht gefolgt vom Estrel Berlin (61,8 Mill. Euro) und dem Adlon Kempinski Berlin (53 Mill. Euro). Wieder einmal hat es einzig das Sport- und Kurhotel Sonnenalp in Ofterschwang als Resort-Hotel unter die Top 10 geschafft (39,3 Mill. Euro). Neu in den Top 10 ist dieses Mal das Park Inn Berlin Alexanderplatz. Trotz vieler Mitbewerber rund um den Alex konnte das Hotel mit mehr als 1.000 Zimmern seinen Umsatz von 34,3 Mill. Euro im Jahr 2014 dennoch um 5,2 Prozent auf 36,1 Mill. Euro ausbauen.  RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Daheim auf Balkonien! Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "Seniorenratgeber" betonen47 %, man müsse nicht weit reisen, um sich zu erholen. Deshalb verbringe er seinen Urlaub gerne zu Hause. Je älter die Menschen werden, desto weniger Fernweh scheinen sie zu haben: Drei von fünf Männern und Frauen ab 70 (60 %) verbringen ihre Ferien bevorzugt in den eigenen vier Wänden. Quelle: Umfrage des Apothekenmagazins, durchgeführt von GfK Nürnberg bei 1.969 Frauen und Männern ab 14. RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Verbands Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmen (VDFU). Aktuell haben sich die Besucherzahlen in 2015 um rund sechs Prozent erhöht. Auch für das Frühjahr 2016 ziehe VDFU positive Bilanz. alltours hat bereits in der Konzeption zum aktuellen Sommerkatalog "Mitteleuropa mit Eigenanreise" darauf gesetzt und einen eigenen Katalogteil mit entsprechenden Angeboten geschaffen. Mit dabei sind unter anderem zehn Center Parcs bzw. Sunparks, der Serengeti Park Hodenhagen, Legoland Deutschland und das Heide Park Ressort. 36 Millionen Menschen haben im Jahr 2015 einen Freizeitpark im Bundesgebiet besucht. Das waren zwei Millionen mehr als noch im Jahr zuvor. Der Deutsche Tourismus-Verband hat gefunden, dass der Freizeitparkbesuch inzwischen zu den "Top Zehn Urlaubsaktivitäten" der Deutschen zählt. RB-  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

 

 

DESTI  –  NATIONEN

 

Nach Alphabet

 

Deutschland / D: Tegernsee-Journal heißt ein neues hochmodern und kundennah konzipiertes Halbjahresjournal, das der Zeitungsverlag Oberbayern (Gf. Daniel Schöningh) jetzt herausbrachte und als Supplement Tageszeitungen beilegte. Auflage 74.000. 1/1tel 4-C-Anzeige kostet netto1.890.-- Euro. Anzeigenleitung Stefan Hampel. Red. Gerti Reichel  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

D: Baden-Württemberg: Wein, Wandern & Genuss: „Digitale Beilage“ SPIEGEL geplant! Im digitalen SPIEGEL werden die Inhalte der wöchentlichen Print-Ausgabe abgebildet und um multimediale Inhalte ergänzt. Die TMBW bucht im digitalen SPIEGEL eine mindestens zwölf-seitige Beilage (digital insert) zum Thema „Herbst, Wein, Wandern & Genuss im Urlaubsland Baden-Württemberg“, die im September 2016 erscheint. Partnern (Regionen, Orten, Leistungsträgern) wird die Möglichkeit geboten, sich redaktionell in der Beilage zu präsentieren (Text, Bilder, Link auf Website): Thomas Beyrer // t.beyrer@tourismus-bw.de 0711 238 58 60     RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

D: Hamburg! Die Hamburg Tourismus GmbH präsentiert unter dem Motto "Hamburg - where the heart is"  die coolen Seiten der Stadt und lädt zum  "Summer in the City" an die Elbe ein. Mit Videos, Bildstrecken und jeder Menge authentischen Tipps ist jetzt die Homepage www.wheretheheartis.de das Herzstück der Aktion.   RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

D:  Marriott mit erstem Haus in Bonn! Am Rheinufer und wenige Schritte vor der Museumsmeile öffnet das neue Hotel Bonn Marriott World Conference Ende Mai seine Pforten. Das jüngste Haus der Marke Marriott Hotels in Deutschland wurde sowohl für Business- als auch Urlaubsgäste konzipiert und verfügt über 306 Zimmer, 30 Suiten ferner zwei Präsidentensuiten und zählt damit zu den größten Marriott-Hotels des Landes. Highlight sind ein Roof-Top-Restaurant, eine Bar im 17. Stock aber auch ein großer Konferenz- und Veranstaltungsbereich.  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Israel: Israel neu im Programm von H&H Touristik GmbH; die Gruppe, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert, baut ihre Palette an Destinationen weiter aus: Neu im Programm ist Israel, das in Kooperation mit dem Fremdenverkehrsamt Israel in den deutschsprachigen Ländern vermarktet wird. Dazu werden verschiedene Vertriebswege genutzt, darunter auch der Reisebürovertrieb plus Aktionen mit Partnern im Bus- und Gruppenreisesegment, meldet Geschäftsführer Hakan Enüstün/Karlsruhe. RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Jamaika: Das größte Reggaefestival der Welt, das Reggae Sumfest, findet auch 2016 in Montego Bay statt. Vom 17. bis 23. Juli werden nationale und internationale Reggae-Künstler in verschiedenen Locations auftreten. Der erste Festivaltag beginnt mit der Sumfest Beach Party im Aquasol Theme Park am Walter Fletcher Beach Complex. Weiße Kleidung ist am Dienstag bei der All White Party am Pier 1 erwünscht. Im Catherine Hall Entertainment Complex findet donnerstags die Dancehall Night statt und. Am 22. und 23. Juli treten dort internationale Künstler bei der International Night auf. www.reggaesumfest.com  und www.visitjamaica.com .  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Malaysia: Für Motorsport begeisterten Asienfans bietet IndochinaTravels (www.indochinatravels.com) im Herbst dieses Jahres zwei „PS-starke“ Erlebnistouren. So kombiniert der Südostasien-Spezialist den Besuch des Formel-1-Grand-Prix in Sepang mit einer zweiwöchigen Rundreise durch Malaysia und einem abschließenden Kurz-Badestopp auf Langkawi (27. September – 14. Oktober). Das Paket (18 Tage ab 2.085 €) beinhaltet u.a. die Eintrittskarten für das dreitägige Renn-Spektakel (Training, Qualifying, Rennen), die geführte Rundreise inklusive Hotelaufenthalt/Frühstück in der gebuchten Kategorie. Auch zum vier Wochen später stattfindenden Motorrad GP hat IndochinaTravels eine vergleichbare Reise aufgelegt (25. Oktober bis 11. November). Hier kosten 18 Tage Rennspaß und Rundreise ab 1.960 €. Info und Buchung unter www.indochinatravels.com.  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Österreich: Mensch Papa! Lass Dir doch mal was Anderes einfallen..., heißt eine heitere flockige Broschüre im quadratischen  Doppelfolderformat von Leading Family Hotel, die das Dachstein-König/Gosau als künftiges Familienhotel mit informativem Medienmaterial von mk-public-relations in verschiedenen Städten den Journalisten vorlegen liess. Es gibt englisch/deutsch locker eine Vorstellung davon, was im Dez. d. J.  auf die Kleinen wartet... Tel. mk Dr. Doris Schenkenfelder: 0043-662-87 53 68 127 . -

 

Russland: Costa bietet Moskau - Als erste Reederei bietet Costa Kreuzfahrten ab dieser Sommersaison Gästen auf Reisen ins Baltikum zwei Tagestouren in die russische Hauptstadt Moskau an. Während der Ostsee-Kreuzfahrt der Costa Pacifica ab Kiel steht ein zweitägiger Aufenthalt in St. Petersburg auf dem Programm. Von dort gelangen die Urlauber in vier Stunden mit dem "Sapsan"-Schnellzug nach Moskau. Alternativ können sie einen zweitägigen Ausflug buchen, der eine geführte Tour durch Moskau u. die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von St. Petersburg bietet. Touristenvisa sind Teil des Ausflugspakets. Die Ausflüge nach Moskau gibt es im Rahmen der zehn- bzw elftägigen Kreuzfahrt "Metropolen der Ostsee" mit der Costa Pacifica. RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Schweiz: 1. Juni 2016: Schweiz eröffnet längsten Eisenbahntunnel der Welt! Mit der ersten Sprengung startete vor 17 Jahren im Herzen des Landes der Bau des längsten Eisenbahntunnels der Welt. Mit einem festlichen Paukenschlag eröffnet die Schweiz am 1. Juni 2016 den fertig gestellten Gotthard-Basistunnel und erweitert das dichteste öffentliche Verkehrsnetz der Welt um ein weiteres Stück. Das Jahrhundertbauwerk bringt die Nachbarländer, Regionen und Städte nördlich und südlich der Alpen noch näher zusammen und macht das Reisen mit der Bahn noch komfortabler.  RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Schweiz: Wanderfreunde können in Engelberg/Zentralschweiz von diesem Sommer an auf „Buiräbähnli-Safari“ gehen. Die neue Mehrtages-Rundtour führt mit insgesamt 46 Kilometern Länge durchs Hochtal der Region. Die in den 20er- bis 40er-Jahren erbauten Bergbahnen waren ursprünglich zur Arbeitserleichterung für die Engelberger Almbauern („Buirä“) bestimmt, zunächst nur als offene Holzkisten. Einige davon sind   inzwischen für den Personentransport umgerüstet worden – und versprechen nun schwindelfreien Fahrgästen ein kleines Abenteuer. www.engelberg.ch   RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Südtirol: Wer den mächtigen Dolomiten rund um die berühmten Drei Zinnen, dem Wahrzeichen des Hochpustertals, ihre Geheimnisse entlocken möchte, begibt sich mit der Erlebnisfahrt „Culturonda Dolomythos“ auf Zeitreise. Auf mystische Pfade durch das UNESCO-Welterbe Dolomiten geht es jeweils dienstags am 19. und 26. Juli, am 30. August und donnerstags am 30. Juni, 7. Juli, 11. und 18. August 2016. Dabei führt die Tour von Toblach im Hochpustertal über Bruneck bis nach St. Martin in Thurn, dem kulturellen Zentrum des Gadertals, begleitet von verschiedenen Programmpunkten. Info zu den Events und Veranstaltungen unter www.hochpustertal.info.  -  - RB - Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

 

K  U  L  T  U  R

 

Neues Sommerfestival Wolfsburg: Sechs Wochen Freude, fantasievolle Shows und atemberaubende Akrobatik des "Cirque Nouveau Mobile": Zirkuskünstler aus aller Welt ab dem 23. Juni zu Gast beim Sommerfestival in der Autostadt in Wolfsburg // Fünf Veranstaltungstage (jeweils Mittwoch bis Sonntag) mit mehreren Shows pro Tag auf vier verschiedenen Bühnen)    Ein Sommer mit fantasievollen Shows und atemberaubender Akrobatik erwartet die Gäste vom 23. Juni bis 31. Juli beim großen internationalen Cirque-Nouveau-Festival in der Autostadt/Wolfsburg. Akrobaten, Schauspieler, Musiker und Trapezkünstler aus aller Welt verwandeln den Themenpark am Mittellandkanal sechs Wochen lang in eine riesige Open-Air-Bühne. Compagnien wie der Cirque Éloize aus Kanada oder die Compagnia Finzi Pasca aus der Schweiz und Italien verzaubern das Publikum mit ihren Shows, Street-Art-Künstler und Luftartisten erobern die Parklandschaft. Kinder und Jugendliche können in Artistik-Workshops den Profi-Akrobaten nacheifern oder sich auf Slacklines und Trampolinen im Park ausprobieren. An Foodmobilen gibt es Kulinarisches für zwischendurch und die schwimmende Insel "Cool Summer Island" erwartet die Besucher zu einem entspannenden Cocktail.    Cirque Nouveau ist eine Kunstform, bei der aus Akrobatik, Musik, Tanz und Komik ein Gesamtkunstwerk entsteht. Die einzelnen Disziplinen sind perfekt aufeinander abgestimmt, so dass einzigartige Shows auf höchstem, professionellem Niveau entstehen. Ralf Luhnen, Leiter Evententwicklung und -steuerung der Autostadt: "Mit dem Sommerfestival Cirque Nouveau Mobile kommen 17 internationale Compagnien und viele weitere Künstler aus allen Kulturen der Welt. Hoch in die Lüfte schwingen sich etwa die Artisten von CirkVOST (29. Juni-3. Juli und 27.-31. Juli) auf dem Piazza-Vorplatz. Sie präsentieren zwei unterschiedliche Shows - eine davon in einer etwa 15 Meter hohen Architektur aus Bambusstangen. Traditionelles Straßentheater mit hoher Publikumsnähe verbindet die Compagnie Transe Express (6.-10. Juli) mit traumhaft-poetischer Artistik an ihrem menschlichen Mobile. Auf der Wasserbühne vor dem Porsche Pavillon zeigen kleinere Ensembles und Solo-Akteure wie die Men in Coats (23.-26. Juni) und das Brassballett (27.-31. Juli) ihr Können. Auf der großen Hafenbühne im Hafenbecken finden während des Sommerfestivals von Mittwoch bis Sonntag Shows um 15.30 Uhr und 21.30 Uhr statt. Die Länge der Shows variiert zwischen 60 und 125 Minuten. Reservierung von Tribünenkarten unter www.autostadt.de.  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Südtirol: Gustav-Mahler-Musikwochen. Das anspruchsvolle und international anerkannte Musikfestival, das sich ganz Gustav Mahlers Tradition und dessen Werk widmet, findet in diesem Jahr vom 16. bis 28. Juli statt. Auch bei den Festspielen Südtirol wird eifrig musiziert. So treten vom 30. Juli bis 10. September 2016 neben dem Haydn-Orchester von Bozen und Trient als „orchestra in residence“ verschiedene namhafte Orchester auf – die Musik ist eine Mischung aus Klassik und Cross-Over. -  www.hochpustertal.info.  -  - RB - Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Bayerns Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder eröffnete im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 700. Geburtstag von Kaiser Karl IV. die Ausstellung „Burgen und Bauten Kaiser Karl IV.“ der Stadt Lauf an der Pegnitz gemeinsam mit dem 1. Bürgermeister Benedikt Bisping. Karl IV. (1316–1378) gehört zu den bedeutenden Herrschern der böhmischen und deutschen Geschichte. Derzeit ist eine bayerisch-tschechische Landesausstellung zu Kaiser Karl IV. in Prag zu sehen. Bayern ermöglicht die Teilnahme des Laufer Wenzelschlosses an der bayerisch-tschechischen Landesausstellung. In die Umbaumaßnahmen investierte Bayern 1 Million Euro. Das Wenzelschloss ließ Kaiser Karl IV. im 14. Jahrhundert als Zwischenstation der Goldenen Straße zwischen Nürnberg und Prag errichten. Das Schloss ist eines der am besten erhaltenen Bauwerke des ausgehenden Mittelalters. Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

B  Ü  C  H  E  R

Mai 2016  

 

 

 

Oliver Groß: Einfach sagen -  Kommunikation die begeistert und bewegt; BusinessVillage 2016 - ISBN: 978-3-86980-334-0  Preis - 12,80 Euro (D) / 13,50 (A)  - Pressematerial: http://www.businessvillage.de/presse-986. - Wer Menschen auf den Weg oder auf die Reise bringen will, muss berührend wirken - wer begeistern möchte, muss befähigen können! Das ist das Erfolgsgeheimnis funktionierender Redekunst. Tatsächlich hat sich unsere tägliche Kommunikation im Anspruch verändert. Sie verlangt mehr und mehr kurze, klare und präzise Botschaft. Um dem gerecht zu werden, braucht es Rhetorik. Nichts kompliziertes, nur drei  Schritte – mehr braucht es nicht zur persönlichen Redekunst! Sie besteht darin, Kraft und Entschlossenheit zu entfalten, um Visionen, Ziele und Pläne zu entwickeln und diese wirkungsvoll nach innen wie nach außen zu vertreten. Der Verlag zu dem neuen Buch: Groß zeigt, wie man mit einfachen Mitteln seine Alltagskommunikation verbessert und mit weniger Worten mehr erreicht. redaktion@businessvillage.de, Tel. 0551/2099104. - Der Autor Oliver Groß gehört zu den eindrucksvollen Rednern unserer Zeit. Mit seiner richtungweisenden Philosophie "Ich verbinde, was andere trennen" eröffnet sein Ansatz aus Rhetorik und Werteorientierung völlig neue Wege einer authentischen Kommunikation.   RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Mai 2016  

 

 

 

 

DuMont Reiseverlag frischt seine Reisemagazin-Reihe auf und startet mit  50 Bänden im neuen Outfit. Deutlich erkennbar haben sich Haptik und Layout verändert. Die Bildsprache ist modern, charmant und animativ – und sie macht neugierig auf das Reiseziel. Mattes Papier veredelt sowohl die großformatigen Bildstrecken wie auch die Anmutung aller Inhalte. Neu ist die Rubrik „Unsere Favoriten“. Die Autoren geben persönliche Empfehlungen. Es sind lieferbar: Algarve, Allgäu, Amsterdam, Andalusien, Australien Westen / Süden, Barcelona, Côte d’Azur, Dresden, Dubai/Abu Dhabi, Elsass, Frankreich Süden, Gardasee, Golf von Neapel, Hamburg, Harz, Island, Istanbul, Italien Norden, Kalifornien, Kanarische Inseln, Korsika, Kreta, Kroatische Adriaküste, London, Madeira, Mallorca, Mecklenburg-Vorpommern, Münsterland, New York, Nordseeküste Schleswig-Holstein, Normandie, Norwegen Norden, Paris, Pfalz, Prag, Provence, Rom, Schwarzwald Süden, Schweden Süden / Stockholm, Schweiz, Sizilien, Spreewald Lausitz, Südafrika, Südengland, Südtirol, Sylt / Amrum / Föhr, Teneriffa / La Palma / La Gomera / El Hierro, Thailand, Tirol, Toskana, Venedig / Venetien, Vietnam und Wiesbaden / Rheingau. www.mairdumont.com  - RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Mai 2016  

 

 

 

 

dtv-TASCHENBUCH Amsterdam / Ganz ohne Tulpen! Victor Schiferli, 9.90 [D] 10.20 [A inkl. MwSt]., Deutsche Erstausgabe, 320 Seiten  - ISBN 978-3-423-14499-5. - Amsterdam - die Stadt der Giebelhäuser und Coffee-Shops steht für Offenheit, Toleranz und Lebenskunst. Im 20. Jahrhundert hat sich Amsterdam auch zur  literarischen Metropole entwickelt, deren Strahlkraft über die Landesgrenzen hinausreicht. Niederländische und flämische Autoren fühlen sich gleichermaßen angezogen von der kulturellen Vielfalt zwischen Prinsengracht und Vondelpark, Jordaan und Rotlichtviertel. Ob Hippie, Hausbesetzer oder Hedonist - Amsterdam steckt voll Geschichten. Die 26 Texte der Anthologie sind Spitze und von Top-Autoren, beachtliche literarische Abschnitte. -  Victor Schiferli, geb. 1967, Schriftsteller und Dichter, ist bei der Niederländischen Stiftung für Literatur (Nederlands Letterenfonds) tätig, die sich für die Vermittlung niederländischer Literatur ins Ausland einsetzt. Er hat mehrere Gedichtsammlungen publiziert, bevor 2012 sein erster Roman erschien. Daneben hat er einige Anthologien herausgegeben, als Journalist, Kritiker und Fotograf gearbeitet. Schiferli lebt mit Familie in Amsterdam. RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

 

Wir schmunzeln

 

 

 

Frau Sindy Vogel war zehn Jahre beim Tourismusverband Chiemsee-Alpenland im Hatzhof in Bernau-Felden für Marketing und Messen zuständig. Seit einem Jahr ist sie wieder in ihre sächsische Heimat zurückgekehrt und dort erfreute sich die Touristikerin, die jetzt für das Elbland und Dresden zuständig ist, über einen Besuch aus ihrer zweiten Heimat vom Chiemsee. Der Hufeisenverein Prien-Kaltenbach machte für zwei Tage Station in Dresden und traf sich dort mit Sindy Vogel im Augustinerbräu gleich neben der Frauenkirche. Mit dabei: Reiseleiter Günter Adlwart, Sindy Vogel, Toni Hötzelsperger von der Gäste-Information Samerberg und Hufeisen-Vorstand Peter Freund. * RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Kate Moss und Arnold Schwarzenegger würden sie nicht bekommen. Im Gegensatz zu vielen alltours Mitarbeitern in Düsseldorf. Der Reiseveranstalter hat nämlich wieder eine Nichtraucherprämie an gesundheitsbewusste Mitarbeiter ausgeschüttet. 249 der rund 400 Angestellten in der alltours Firmenzentrale, die im vergangenen Jahr während der Dienstzeit auf das Rauchen verzichtet haben, erhielten eine Sonderzahlung von 250 Euro. Bei alltours setzt sich damit der Trend zum Nichtrauchen fort. Seit 2014 stieg die Zahl der Nichtraucher um sieben Prozent.    "Wir möchten mit der Gesundheitsprämie die Raucher ermuntern, das Rauchen aufzugeben. Deshalb haben wir uns entschieden, in diesem Jahr erneut eine Prämie an Nichtraucher auszuschütten", so Firmenchef Willi Verhuven. Die Regelung, um in den Genuss der Sonderzahlung zu gelangen, ist denkbar einfach. Der Mitarbeiter meldet der Personalabteilung, dass er im vergangenen Jahr während der Arbeitszeit nicht geraucht hat. RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16. 

 

GAG & gimmick

 

Gag und gimmick müssen psychologisch vernetzt sein. Beide Begriffe in dieser Koppelung führte der "RB" vor vier Jahrzehnten ein. Sie wurden seither Standard als Doppelbegriff. Sinnvoll sind beide Einfälle nur bei einem Hintergrund, einer Institution, auf die das Schlagwort, der Prospekttitel oder Arbeitsslogan aufmerksam machen soll. Wenn nicht allgemeines Verständnis und ausreichende Kapazitäten dahinter stehen und zu erhalten sind, bleibt der witzigste, einleuchtende Einfall nahezu wirkungslos und generiert keine Nachhaltigkeit! * RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

Mit "Wegwerf-SIM-Karten" mehr verkaufen, so lockt die Berliner Unternehmensberatung Alpenland)* in einem Kundenrundschreiben: "Wer mit 'ollen Kamellen' wirbt, der stirbt  - könnte man einen Werberspruch neu definieren. Verantwortliche in Werbe- und Verkaufsabteilungen sind sprichwörtlich gezwungen ständig neue Strategien zu entwickeln. Doch was tun wenn die bekannte Klaviatur bereits vielfach gespielt und ausgereizt ist? Zu Hilfe kommt für viele Branchen ein Lockmittel dem kaum ein Kunde widerstehen kann: eine "Wegwerf-SIM-Card". Aktiviert und bezahlt für 24 Monate dient diese als Lockmittel und Dreingabe beim Verkauf von Produkten. Unter dem Strich sind die Flatrate-Karten für rund 10 Euro im Monat zu haben. Ideal einzusetzen auch für Tablets. Kauf mein Produkt oder meine Dienstleistung und Du bekommst eine SIM-Karte dazu. Keine Prepaidkarte sondern eine "richtige". Eine attraktive Werbeaussage. Kalkulatorisch muss es allerdings stimmen. Bei kleinpreisigen Artikeln lohnen sich SIM-Karten z.B. als Gewinn bei Preisausschreiben. Möglich wird dies durch Beschaffung der SIM-Karten (ab 100 Stück, auf Wunsch mit Branding) beim Großhändler. Marketingaktionen für Tausende Produkte können endlich innovativ promotet werden. Meinrad Müller, Unternehmensberatung, Roscherstr. 9, Ecke Kurfürstendamm 90 in 10629 Berlin, )*T: 030 5890 4270 - 9-17 Uhr - www.marketing-prokonzept.de/ mailto:alpenland-berlin@t-online.de" * RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

DER GOLDENE TIPP

 

Erfolgreiche Fernsehserien, siegesgewisse Sportvereine und deren erfolgsgewohnte Sportler, Buchbestseller auch erfolgreiche Ereignisse und Events sollte der Touristiker als Anstoß zu Sonderreisen (Special Interest Tours) nehmen  - sie  professionell auszuschreiben!! * RB  -  Reise-Blitz vom 30.05.16.

 

SPRÜCHE

 

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“     

Bauernweisheit -  RB  -  Reise-Blitz vom 14..05.16.

 

 

 

 

 

 

IMPRESSUM: Copyright 2008/09/10/11/12/13/14/15/16 by RB Marketing, Hans N. Nechleba, München,  Wirtschaftsredakteur DJV, Mitglied im Bayerischen Journalisten-Verband e.V./BJV, Presseausweis Nr. 03-1-101891 - Herausgeber und verantwortlich für den Inhalt:

Hans N. Nechleba,  Schrämelstr. 126, D - 81247 München. T: 089-896 23 23 7, Fax 089-88 26 86, RB@reise-blitz.de. - RB Marketing, Redaktions-Büro Nechleba, gegründet am 1. 7. 1967 von Hans N. Nechleba. Weitere Nutzung der Angaben nur nach vorausgehender schriftlicher Zustimmung des Herausgebers. Für unaufgeforderte Zusendungen übernimmt die RB-Redaktion grundsätzlich keine Gewähr! - Weitere Kurzinformation über „RB  Reise-Blitz“ im TID-Branchenguide 2015 der FVW-Medien-GmbH, Hamburg, auf Seite 958, unten.

 

 

TERMINE

 

DRV_ Branchentreffen - Touristiker, die an der 66. DRV-Jahrestagung vom 27. bis 29. Oktober 2016 in Kuşadası teilnehmen möchten, können sich online unter jahrestagung.drv.de anmelden. Alle Informationen über die Reisemöglichkeiten, die Hotels, die Verfügbarkeiten und den Tagungsort gibt es unter www.drv-jahrestagung.de. Für die komplette Tagungsteilnahme (Basispaket) mit Flug, Übernachtung, Verpflegung, Zielgebietsworkshop, Abendveranstaltungen und Transfers zahlen DRV-Mitglieder 549 Euro pro Person im Doppelzimmer (im Einzelzimmer 658 Euro) und Nichtmitglieder 798 Euro. Einen Kompensationsbeitrag in Höhe von 18,65 Euro für den unvermeidbaren CO2-Ausstoß können Teilnehmer optional hinzubuchen – die Zahlung erfolgt auf freiwilliger Basis. Für den Ausgleich der Emissionen unterstützen der DRV und Futouris, die Nachhaltigkeitsinitiative der Reisebranche, mit den Beiträgen in diesem Jahr zwei Klimaschutzprojekte – eines des Anbieters Myclimate in Mexiko und ein weiteres des Anbieters Atmosfair in Nepal. Mehr dazu unter: www.drv-jahrestagung.de/gruenetagung

 

alltours flugreisen gmbh Winterprogramm-Pressekonferenz am Dienstag, 7. Juni 2016, 11:00 Uhr, alltours Zentrale - Dreischeibenhaus 1, 9. Etage, 40211 Düsseldorf - Tel.: +49 (0)2 03-36 36-200

 

Die www.linztourismus.at/tourismuskonferenz wird sich fragen Welche Geschichten müssen wir von Linz erzählen, damit sich Menschen auf den Weg in die UNESCO City of Media Arts machen? Unter dem Titel „Linz erzählen. Gäste gewinnen.“ thematisiert die Tagung diese und weitere Fragen bei der Tourismuskonferenz am 29. Juni 2016 im forte Fortbildungszentrum. Um 14:00 Uhr Start mit Erkundungstouren und Workshops. Ab 16:00 Vorträge, Theaterimpulse und lebendige Dialoge mit unseren Gästen. Einladende: KR Manfred Grubauer, Vorsitzender und Georg Steiner, Tourismusdirektor vom Tourismusverband Linz - Adalbert-Stifter-Platz 2, 4020 Linz/Donau, Austria +43 732 7070 2924, tagung@linztourismus.at - www.linztourismus.at | www.linz.at/tourismus

 

VPR lädt zur Kult-Party auf dem RDA-Workshop 2016 in Köln ein

Der Internationale Verband der Paketer VPR lädt anlässlich des RDA-Workshops in Köln, der vom 05. - 07. Juli 2016 stattfindet, am ersten Messeabend zu seiner großen VPR-Party in die Event-Location HalleTor2 ein. Wer als Bus- und Gruppenreiseveranstalter und als Reisebüro mit Eigenveranstaltung für dieses Jahr noch Karten erwerben will, sollte sich zeitnah mit der VPR-Geschäftsstelle in Fürth (Telefon 0911-7493770) in Verbindung setzen, um sich sein Kartenkontingent zu sichern, denn die Veranstaltung ist äußerst beliebt und schnell ausgebucht. Erwartet werden wieder rund 1000 Gäste in Köln-Müngersdorf.

 

Tagung mit Prof. Dagmar Lund-Durlacher. Sie lädt ein zum Think Tank "Corporate Responsibility in Tourism - Standards, Practices and Policies", 12.-15. Juli 2016 in Eberswalde/Berlin, Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberwalde. Einladung anhängend. Info: Univ.-Prof. Dr. Dagmar Lund-Durlacher. Institut für Tourismus und Service Management, MODUL University Vienna, Am Kahlenberg 1, A- 1190 Wien, T: +43 (1) 3203555 400, F: +43 (1) 3203555 903, dagmar.lund-durlacher@modul.ac.at, www.modul.ac.at/user/Lund-Durlacher/

 

Highlights in Berlin 2016 - Vom 4. Juni bis zum 18. September 2016, findet die 9. Berlin Biennale im KW Institute for Contemporary Art sowie in zahlreichen weiteren Galerien statt. Das New Yorker Künstlerkollektiv DIS stellt das Kuratorenteam, es ist aktuell in der Ausstellung „Ocean of Images“ im New Yorker Museum of Modern Art vertreten.

Ob schwarz-weiß oder in Farbe: Der 7. Europäische Monat der Fotografie Berlin vereint ab dem 1. Oktober 2016 alle Dimensionen der Fotokunst. Viele Kulturinstitutionen, Galerien und Projekträume öffnen ihre Türen für Veranstaltungen rund ums Bild.

Tyrannosaurus Rex Tristan zieht seit kurzem Besucher im Museum für Naturkunde in seinen Bann. Das rund 70 Millionen Jahre alte Originalskelett kann mindestens drei Jahre in Berlin bewundert werden. Eine Ausstellung informiert über sein Leben und seine Artgenossen.

Im Sommer feiert das Zeiss-Großplanetarium seine Wiedereröffnung: Besucher erwartet nicht nur ein überarbeitetes Konzept mit wissenschaftlichen Programmen rund um Medizin und Biologie, sondern auch ein neuer Sternenprojektor. Die wichtigsten Berliner Veranstaltungen im Jahr 2016 finden sich unter http://press.visitberlin.de/de/pressemeldung/jahresvorschau-2016-2017.

 

Touristikstammtisch Frankfurt/Rhein-Main

Die Teilnahme am Touristikertreff ist kostenlos und unverbindlich. Fragen an: Touristik-Stammtisch FrankfurtRheinMain: Klaus-Peter Kaiser, 61137 Schöneck,  Taunusstr. 24,  T: 06187 9919950,  -Mail: TSFRM@web.de     

 

München-Termine

http://www.ganz-muenchen.de/muenchen_termine/aktuell.html

oder unter der städtischen Seite  http://www.muenchen.de//veranstaltungen!!

 

PATA Roadshow 2016 -

Die Pacific Asia Travel Association (PATA) lädt zur PATA Sommer-Roadshow vom 13. - 16. Juni 2016 ein. In Nürnberg, Köln, Stuttgart und Wiesbaden können sich Touristiker kostenlos über aktuelle Reiseprodukte, Trends und Highlights aus der Region Asien-Pazifik informieren. Partner aus den Bereichen Fremdenverkehrsämter, Reiseveranstalter, Fluglinien oder Hotels werden ihre Neuerungen bei spannenden Präsentationen vorstellen, um Ihre Beratungskompetenz um die neuen Informationen zu erweitern. Ebenso werden Sie Ihre Produkte bei einem Reisemarkt präsentieren. Gern stehen Sie auch zu einem Gespräch zur Verfügung. Die Teilnahme ist für Touristiker kostenfrei.

13. Juni 2016, Nürnberg
Beginn: 18.00 Uhr
Ende: 22.00 Uhr
Le Méridien Grand Hotel Nürnberg
Bahnhofstrasse 1
90402 Nürnberg

14. Juni 2016, Köln
Beginn: 18.00 Uhr
Ende: ca. 22.00 Uhr
Herbrand´s
Herbrandstrasse 21
50825 Köln

15. Juni 2016, Stuttgart
Beginn: 18.00 Uhr
Ende: ca. 22.00 Uhr
Café Félix
Robert-Bosch-Platz 1
70174 Stuttgart

16. Juni 2016, Wiesbaden
Beginn: 17.00 Uhr
Ende: ca. 20.30 Uhr
Rudersport 1888
Uferstrasse 1
65203 Wiesbaden

 

 

Juni:   Deutscher Wandertag vom 22. bis 27. Juni 2016

in der Sächsischen Schweiz / Stadt Sebnitz

„Immense ökonomische Effekte“ Vertreter des Deutschen Wanderverbandes haben Sebnitz besucht und der Stadt sowie der Sächsischen Schweiz bescheinigt, für den Deutschen Wandertag im kommenden Jahr gut vorbereitet zu sein. Jahr für Jahr beschert der Deutsche Wandertag der jeweils ausrichtenden Region durchschnittlich rund 50.000 zusätzliche Übernachtungen. Viele Gäste werben anschließend zu Hause für die besuchte Wandertagsregion. Wie die Wandertage zuvor werde der 116. Deutsche Wandertag immense ökonomische Effekte für die Region haben, Ein Blick auf die Wandertage in der Vergangenheit zeigt: Durchschnittlich halten sich 11.000 zusätzliche Übernachtungsgäste für einen Zeitraum von vier bis fünf Tagen in einem Umkreis von 60 Kilometern um den Austragungsort eines Wandertages auf. Damit kann die jeweilige Region im Schnitt insgesamt rund 50.000 zusätzliche Übernachtungen für sich verbuchen. Das Thüringer Saaleland etwa steigerte seine Übernachtungszahlen im Jahr des dortigen 105. Deutschen Wandertages 2005 gegenüber dem Vorjahr um 16 Prozent. Veranstalter des 116. Deutschen Wandertages vom 22. bis 27. Juni 2016  in der Sächsischen Schweiz bzw. Sebnitz  ist der Deutsche Wanderverband. Ausgerichtet wird die Veranstaltung gemeinsam von der Stadt Sebnitz und dem Wanderverband Sächsische Schweiz. - Jens Kuhr/Öffentlichkeitsarbeit/Deutscher Wanderverband  - Wilhelmshöher Allee 157-159  - D − 34121 Kassel  - Tel. 0561 / 9 38 73 -14 Fax. 0561 / 9 38 73 -10 - j.kuhr@wanderverband.de - www.wanderverband.de - www.wanderbares-deutschland.de

 

July: RDA-Workshop Touristik-Service GmbH/Hohenstaufenring 47-51  in 50674 Köln - Tel.: +49 221 12 04 48 - : presse@rda-workshop.de Internet: www.rda-workshop.de: RDA-Workshop vom 05. bis 07. Juli 2016 in Köln

 

Internationaler Verband der Paketer VPR gibt Terminplanung 2016/17 bekannt – Neue „VPR-Herbstmesse - Reiseimpulse & mehr“ wird erstmals veranstaltet. Der Verband hat die Termine und Orte seiner nächsten Veranstaltungen 2016 und den 22. VPR-VIP-Treff 2017 festgelegt.

● Am 05. Juli 2016 findet in Köln in der Event-Location HalleTor2 in Müngersdorf die VPR-Party zum RDA Workshop 2016 statt.

● Am 06. Oktober 2016 führt der VPR in Speyer im Technikmuseum die erste „VPR-Herbstmesse - Reiseimpulse & mehr“ durch, ein neues Veranstaltungsformat, das die Nachfolge der VPR-Roadshow antritt. Auf dem VPR-VIP-Treff 2016 in Dresden gelang dem Verband bereits die erfolgreiche Einführung der neuen interaktiven Diskussionsrunde „VPR im Dialog“, die von Besuchern und Ausstellern hoch gelobt wurde. Dabei brachte es Dr. Ulrich Basteck, Wörlitz Tourist in der Gesprächsrunde zum Thema „E-Business oder Eye-Business - Die Zukunft von Kundenveranstaltungen in Zeiten elektronischer Medien“ auf den Punkt: „Die Bedeutung des Internets und die Online-Buchungen nehmen natürlich auch in unserer Branche weiter zu. Daher ist uns der regelmäßige persönliche Kontakt und Ideenaustausch mit unseren Partnern für neue Impulse sehr wichtig, so dass wir „Stammbesucher“ beim RDA-Workshop und den VPR-Veranstaltungen sind. Eye-to-Eye-Business bleibt unabdingbar.“ Das wird auch das Motto für die neue „VPR-Herbstmesse – Reiseimpulse & mehr“ sein.

● Am 07. Oktober 2016 findet ebenfalls in Speyer die VPR-Arbeitssitzung 2016 statt.

● Der 22. VPR-VIP-Treff vom 02. - 04. Februar 2017 wird im Maritim Hotel in Hannover durchgeführt. Informationen unter www.vpr.de

 

Sept.: Steiermark Fachtagung Architektur und Tourismus!  15.-18.09.2016 in der Steiermark Fachtagung Architektur und Tourismus. Die Kommission der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft veranstaltet ihre erste Fachtagung; Organisation: Prof. Dipl.-Ing. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider. Ort:  Hotel Retter, Pöllauberg 88, A - 8225 Pöllauberg  -Kontakt: Univ.-Prof. Dipl. Ing. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider, Institute of Landscape development, Recreation and Conservation planning, BOKU - University of Natural Resources and Life Sciences, Peter Jordanstr.82,  A - 1190 Vienna, Austria, Tel: 0043 1 47654 7207 Fax 7209,  e-mail: ulrike.proebstl@boku.ac.at

 

rtk Jahrestagung 2016 vom 30. September bis 3. Oktober auf Teneriffa -  Die Jahrestagung 2016 der Reisebürokooperation rtk findet von Freitag, 30. September bis Montag, 3. Oktober 2016 statt. Gastgeber die Ferieninsel Teneriffa. „Reisedestinationen in Spanien zählen in diesem Jahr zu den Top-Favoriten der deutschen Urlauber“, sagt rtk Geschäftsführer Thomas Bösl. „Wir freuen uns, dass Teneriffa unsere Jahrestagung auch bei sehr guten Buchungszahlen ausrichten möchte. Das ist ein positives Zeichen dafür, dass auf der kanarischen Insel nicht nur in schwierigen Zeiten Gastfreundschaft großgeschrieben wird.“

 

Oktober: DRV 2016  - Die 66. Jahrestagung des Deutschen ReiseVerbandes (DRV) findet an der türkischen Ägäisküste in der Stadt Kuşadasi – rund 100 Kilometer südlich von Izmir – statt. In Kooperation mit dem türkischen Reisebüroverband Türsab wird die Tagung voraussichtlich vom 26. bis 30. Oktober 2016 im neu errichteten Kongresszentrum „Kuşadasi Efes Kongre Merkezi“ ausgerichtet. „Unsere türkischen Freunde haben großes Engagement bei der Bewerbung um die Ausrichtung unseres Branchenevents gezeigt. Wir sind sicher, dass es eine hervorragend organisierte Tagung in einer touristisch und kulturell interessanten und bedeutenden Region werden wird“, begründet DRV-Präsident Norbert Fiebig die Entscheidung des DRV-Vorstandes. Die idealen Fluganbindungen von vielen deutschen Flughäfen mit einer recht kurzen Anreisezeit an die türkische Ägäis und die große Auswahl an Hotels rund um den Tagungsort bieten beste Voraussetzungen für eine große Teilnehmerzahl. „Wegen der 2016 turnusgemäß stattfindenden Vorstandswahlen hoffen wir auf einen regen Zuspruch unserer Mitglieder“, so Fiebig. Bereits jetzt bedanke sich der DRV bei allen Partnern in der Türkei – besonders bei Türsab sowie dem türkischen Ministerium für Kultur und Tourismus – für die breite Unterstützung bei den Planungen dieses Großevents mit rund 1.000 erwarteten Teilnehmern.

 

2017 - 2019

 

● Der 22. VPR-VIP-Treff vom 02. - 04. Februar 2017 wird im Maritim Hotel in Hannover durchgeführt. Informationen unter www.vpr.de

 

Reise-Messe 2017 f.re.e. in München, zuletzt 1200 Anbieter aus 60 Ländern kommt vom: 22. bis 26.2.17) wieder auf das Messegelände

 

Die ITB Berlin 2017 findet von Mittwoch bis Sonntag, 8. bis 12. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 8. bis 11. März 2017. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-kongress.de. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2016 stellten 10.000 Aussteller aus 187 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 180.000 Besuchern, darunter 120.000 Fachbesuchern vor.

 

Hamburg ist 2019 Gastgeber des Weltkongresses von Rotary International und erwartet über 22.000 Rotarier - Hamburg wird Ausrichtungsort der Rotary International Convention 2019. Über 22.000 Rotarier werden vom 1. bis 5. Juni 2019 in der Hansestadt erwartet, um an dem Jahresereignis des ältesten Serviceclubs der Welt teilzunehmen. Die Hamburg Convention Bureau GmbH (HCB) führte gemeinsam mit dem Rotary District 1890 Germany die Bewerbung um die Austragung durch und konnte Rotary International von der Elbmetropole überzeugen. Mit der Rotary International Convention (RIC) ist die jährliche weltweit rotierende Veranstaltung von Rotary International in Hamburg zu Gast. Für rund 22.000 Rotarier wird  sie als Netzwerkplattform fungieren, um Freunde aus aller Welt zu treffen und neue internationale Freundschaften zu schließen.

 

POW-Wow, die Incoming-Veranstaltung der USA  legte mit der U.S. Travel Association die Orte für weitere Jahre fest:

Washington, D.C.: 2017 (erstmals)

Denver: 2018 (1991)

Anaheim, Calif.: 2019 (2007)

Las Vegas: 2020 (the 2013 host)

Pow-Wow  in 2017: Die U.S. Travel Association hat Washington DC zur Gastgeberstadt des International Pow Wow 2017 gewählt, wie Destination DC, als Organisation für das Stadtmarketing der US-Hauptstadt zuständiges Büro, bekannt gab. Der viertägige globale Workshop für Anbieter und Verkäufer von Reiseprodukten und –Reisedienstleistungen wird vom 3. bis 7. Juni 2017 voraussichtlich mehr als 5.500 Delegierte nach Washington DC ziehen.

 

E N D E    T E R M I N E